Reverse Innovation – die Chance für revolutionäre Produkte

Jeder Markt für Produkte scheint irgendwann gesättigt. Große Konzerne expandieren dann für neues Wachstum gerne in andere Länder – oftmals in Schwellen- und aufstrebende Entwicklungsländer. Die Sättigung ist noch in weiter Ferne, die Konkurrenz, wenn überhaupt, kaum vorhanden und man kann den Markt noch selbst gestalten. So zumindest die Theorie. Das Vertriebsnetz wird vor Ort aufgebaut und die Produkte in abgespeckten Versionen zum günstigeren Preis auf den Markt geworfen. Doch der große Erfolg bleibt aus. Warum? Oftmals liegt die Ursache im Nicht-Erfassen und Nicht-Berücksichtigen der besonderen ökonomischen, sozialen und technischen Umweltbedingungen vor Ort. Wir zeigen, wie „Reverse Innovation“ helfen kann, neue Märkte zu erobern. Eine clevere Methode auch für Startups, die Branchenriesen der Industrienationen mit disruptiven Innovationen ordentlich durchzurütteln.

(mehr …)

Kein Kommentar

„White-Labeling“ als attraktives Geschäftsmodell im Steuermarkt

Mit dem Einstieg von taxbutler in den B2B-Markt hat das TaxTech-Startup einen neuen Meilenstein erreicht. Taxbutler bietet sein Produkt von nun an als White-Label-Produkt bei einer renommierten Steuerkanzlei an. Der Impuls ging von einem Steuerberater aus, der sich mit seiner Kanzlei auf Online-Lösungen fokussieren möchte. Aber welche Vorteile hat dies überhaupt für beide Seiten? Und wie ist es zu der Annäherung zweier gegensätzlicher Ansätze, der Offline- und der Online-Lösung überhaupt gekommen?

(mehr …)

Kein Kommentar

Einfach machen – gegen den Einheitsbrei

Das Frühstück sei die wichtigste Mahlzeit des Tages, wird den Kindern auch heute noch gesagt. Aber was essen? Eier, Brötchen, Obstsalat – 40 Prozent der Deutschen entscheiden sich für Müsli. Ein enormer Markt im Foodbereich, den vor 10 Jahren drei Passauer Studenten für sich erobern wollten. Sie gründeten mymuesli – entgegen aller Ratschläge und Prophezeiungen. Mitgründer Hubertus Bessau blickt anlässlich des zehnjährigen Jubiläums als Speaker auf der Heureka Conference (Gründerkonferenz am 20. Juni in der Malzfabrik, Berlin) auf schlaflose Nächte voller Arbeit, viel Experimentierfreude und eine grandiose Erfolgsgeschichte zurück, die er nun gemeinsam mit seinen Partnern im Buch „Machen“ mit anderen Gründungswilligen teilen möchte. Wir sprachen schon vorab der Konferenz mit Hubertus Bessau über seine Essgewohnheiten und darüber, wie man als Gründer durchstartet…
(mehr …)

4 Kommentare

„Es gibt einen großen Markt, der bedient werden kann.”

taxbutler revolutioniert die Art und Weise, wie wir künftig die Steuererklärungen abgeben auf zweierlei Weise: Wir reichen sie überhaupt erstmals regelmäßig und pünktlich ein und wir machen es vollautomatisiert und digital. Doch was sagen eigentlich die Steuerberater dazu? Wir haben uns mit Dr. Rainer Schenk unterhalten, dem wohl online-affinsten Steuerberater. Was hält er von dem disruptiven Produkt und welche Zukunft sieht er für taxbutler und seinen Berufsstand? Wir fragten nach…

(mehr …)

6 Kommentare

„Ich freue mich auf den Austausch mit den Investoren“

Am Donnerstag startet mit taxbutler ein neues Funding auf Seedmatch. taxbutler verändert die Art, wie wir künftig unsere Steuererklärungen abgeben auf disruptive Weise. Wird so das dröge Thema endlich sexy? Wir sprachen mit Gründer und konvertiertem Steuerrechtliebhaber Matthias Raisch, wie er auf die Idee kam und wie genau taxbutler funktioniert.

(mehr …)

1 Kommentar

„Crowdinvesting ist für uns ein großer Mehrwert“

Am Donnerstag startet das neue Venture Debt der traditionellen Uhrenmarke Askania. Ein Widerspruch zur jungen Startup-Szene mit revolutionären Produktneuschöpfungen? Keineswegs. Wir sprachen mit dem Gründer Leonhard R. Müller über die Entstehungsgeschichte der neuen-alten Askania und über die Vorteile der Schwarmfinanzierung.

(mehr …)

2 Kommentare

Ambivalente Frühlingsgefühle: Wenn Wärme kostet

Die ersten Sonnenstrahlen und milden Temperaturen locken die Menschen scharenweise in Parks und Biergärten – der Winter war schließlich lang und ungewohnt kalt. Nicht nur Körper und Gemüt litten unter der Eiszeit. Das wird vielen trotz der Schönwetterprognosen spätestens klar, wenn die Jahresabschlussrechnung kommt oder man alternativ die Kosten für Heizöl und Co. überschlägt. Doch eine unerwartete Finanzspritze droht: Die ehemals so attraktiven, hochverzinsten Bausparverträge können nun durch das Urteil des Bundesgerichtshof nach 10 Jahren Laufzeit von den Banken zwangsgekündigt werden. Der Grund: Drei Viertel aller Bundesbürger besitzen einen Bausparvertrag – in der aktuellen Niedrigzinslandschaft eine nicht mehr zumutbare Belastung für die Banken. Wohin nun also mit dem Geld? Eine Möglichkeit wäre, die teure Nachzahlung zu begleichen und in wärmere Gefilde auszuwandern. Standorttreue können dagegen ihre sonnenbedingten Glücksgefühle durch die Investition in wärmesparende Gadgets potenzieren. Denn Schönwetterzeit ist schließlich Wartungs- und Sanierungszeit. Wir haben uns ein paar „heiße“ Newcomer angesehen. (mehr …)

3 Kommentare

Venture Capital: Von wem bekommen Startups das „nötige Kleingeld“?

Fast täglich liest man in den einschlägigen Startup-Medien von Millionendeals, exorbitanten Unternehmensbewertungen und den Investment-Tipps prominenter Venture Capitalists. Die Informationen über risikobereite Financiers sind weit gestreut – weshalb wir ein wenig Licht ins Dunkel bringen wollen. (mehr …)

1 Kommentar

Green Alley Award 2016: Grüne Startups gesucht

Bereits zum dritten Mal läuft in diesem Jahr der „Green Alley Award“. Unter dem Motto „Connecting green ideas – Berlin, London & Helsinki“ können Startups aus ganz Europa noch bis zum 27. Juli 2016 ihre Bewerbung für den Wettbewerb einreichen, der speziell für die Kreislaufwirtschaft ins Leben gerufen wurde. (mehr …)

Kein Kommentar

Das Seedmatch-Crowdfunding-Einmaleins

„Eine Idee, viele Unterstützer, gemeinsamer Erfolg“ – so könnte eine minimalistische Definition des Crowdfundings lauten. Aber: Crowdfunding ist nicht gleich Crowdfunding. Wir klären grundlegende Fragen rund um das Thema „Schwarmfinanzierung“, zeigen Ihnen, welche Arten von Crowdfunding unterschieden werden und was Seedmatch als Plattform ausmacht. (mehr …)

Kein Kommentar