Seedmatch-Investor steigt bei Rodos Biotarget groß ein

Rodos Biotarget startete 2016 eine erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne auf Seedmatch mit der Vision, mithilfe ihrer Nanotransmitter wichtige Medikamente endlich dorthin zu bringen, wo sie wirklich gebraucht werden – in die durch eine Krankheit betroffenen oder sie verursachenden Zellen. Denn bisher lässt sich Medikation von bspw. Krebs oder anderen zellulären Krankheiten kaum lokal begrenzen. Das bedeutet, teure Medikamente führen zu starken Nebenwirkungen, müssen in hoher Konzentration verabreicht werden, da sie sich im Körper großflächig verteilen, sie werden frühzeitig abgebaut und können ihre Wirkung nicht optimal entfalten. Das soll sich Dank der Nanotransmitter von Rodos Biotarget ändern. Über 300 Investoren förderten diese mit knapp 370.000 Euro. Eine erfolgreiche Kampagne. Wie erfolgreich, das zeigt sich ein knappes Jahr später. Die Kampagne überzeugte schon damals Otto H. Gies zu einem Investment in das Life-Science-Startup. Doch das reichte ihm nicht. Der ehemalige Geschäftsführer von 3B Scientific, einem weltweit führenden Hersteller von medizinischen Lehrmaterialien, ermöglichte nun als Business Angel eine Finanzierungsrunde über 800.000 Euro in Rodos Biotarget ein. Wir sprachen mit Otto H. Gies (im Bild links) und Co-Gründer Dr. Marcus Furch (im Bild rechts) über die Hintergründe.
(mehr …)

Kein Kommentar

Lebererkrankungen: Ein Ziel für TargoSphere-basierte Therapien

Rodos Biotarget entwickelt spezielle Transport-Stoffe auf Nano-Ebene, mit denen Medikamente zu genau den Stellen im menschlichen Körper gelangen sollen, an denen sie auch gebraucht werden. Gelingt die Entwicklung bis zur Marktreife, könnten Patienten durch weniger Nebenwirkungen und gezieltere Medikamentengabe besser behandelt werden. Im Gastbeitrag stellt das Biotech-Startup mögliche Erkrankungen der Leber und neue Therapie-Ansätze mit seinen Nano-Transportern vor. (mehr …)

Kein Kommentar

Neue Therapien gegen Krebs: Wie kann Rodos Biotarget das Immunsystem unterstützen?

Die Nanotransporter des Biotech-Unternehmens Rodos Biotarget sollen Medikamente zielgenau dahinbringen, wo sie im Körper der Patienten gebraucht werden – und könnten neue Therapieansätze zur Heilung krebsspezifischer Schäden des Immunsystems ermöglichen. Das lässt für viele Krebspatienten auf eine Heilung hoffen. Ein Gastbeitrag von Dr. Robert Gieseler-von der Crone und Dr. Marcus Furch. (mehr …)

Kein Kommentar

Resistenzen gegen Antibiotika und Virostatika bedrohen unsere Gesundheit – was kann Rodos Biotarget dagegen tun?

Ob Antibiotika oder Virostatika – die therapeutischen Schwerter zur Bekämpfung bakterieller oder viraler Infektionskrankheiten werden in erschreckendem Tempo stumpf. Doch das Biotech-Unternehmen Rodos Biotarget schickt sich an, dem globalen Problem der Medikamentenresistenz zu Leibe zu rücken. Wie, das beschreiben Dr. Robert Gieseler-von der Crone und Dr. Marcus Furch in einem Gastbeitrag. (mehr …)

Kein Kommentar

„Die Pharmaindustrie wartet auf geeignete Produkte wie die von Rodos Biotarget“

Im zweiten Teil des Gesprächs mit den Co-Gründern von Rodos Biotarget haben wir nach den Investment-Anreizen für die bisherigen Investoren sowie die Crowd-Investoren und nach dem Grund sowie den Besonderheiten des Biotech-Crowdfundings gefragt. (mehr …)

Kein Kommentar

„Unsere Technologie bietet die Perspektive, ein äußerst breites Spektrum an Krankheiten behandeln zu können“

Am Donnerstag startet das Crowdfunding von Rodos Biotarget. Das Biotech-Unternehmen will mit seinen Produkten die Medikamentengabe effizienter gestalten. So sollen Krankheiten gezielter bekämpft und gleichzeitig Nebenwirkungen verringert werden. Wir haben mit den Co-Gründern Dr. Marcus Furch (CEO) und Dr. Robert Gieseler-von der Crone (CSO) über die Besonderheiten ihrer biotechnologischen Entwicklungen gesprochen. (mehr …)

5 Kommentare

Welche Besonderheiten gibt es bei der Unternehmensbewertung von Biotech-Startups?

Die Bedeutung der Biotechnologie für unser Leben nimmt permanent zu. Gleichzeitig interessieren sich immer mehr Investoren für Investments in Biotech-Startups. Dabei spielt die Unternehmensbewertung eine entscheidende Rolle. Welche Besonderheiten es bei biotechnologischen Unternehmen gibt, erläutert Dr. Marcus Furch von Rodos Biotarget in einem Gastbeitrag. (mehr …)

Kein Kommentar