„Es geht darum, die geölte Maschine mit genug Sprit zu versorgen, um wirklich durchzustarten“ – RESTUBE im Gespräch

Auf dem Fahrrad tragen wir einen Helm, beim Skifahren Protektoren und beim Schwimmen? Allein in Deutschland sind im Jahr 2014 fast 400 Menschen ertrunken. Christopher Fuhrhop, Gründer von RESTUBE, erlebte selbst eine kritische Situation beim Kitesurfen und will das Wasser seitdem mit Hilfe seiner Erfindung sicherer machen. Mit diesem Ziel hat das Karlsruher Startup RESTUBE zur Selbst- und Fremdrettung entwickelt: Eine in Sekundenschnelle aufblasbare Boje, die mehr Sicherheit bei allen Aktivitäten im und am Wasser geben soll – ohne dabei die Bewegung einzuschränken. Wir haben Christopher vor dem Fundingstart am Donnerstag auf den Zahn gefühlt.

(mehr …)

Kein Kommentar