Hier finden Sie aktuelle Informationen, Fakten und Statistiken zur Crowdfunding-Plattform Seedmatch

Crowdfunding etabliert sich mehr und mehr als spannende Investment- und Finanzierungsalternative – auch dank zahlreicher Medienberichte, die in den vergangenen Jahren sukzessive zugenommen haben. Wir möchten, dass möglichst viel über die deutsche Startup- und Crowdfunding-Szene berichtet wird, damit die Relevanz der Themen verdeutlicht und deren Bekanntheit gesteigert wird.

Um die Recherchen von Redakteuren und Journalisten zu unserer Online-Plattform und dem Finanzierungsmodell zu unterstützen, stellen wir grundlegende Fakten und Informationen auf unserer Website bereit. Wir zeigen in diesem Beitrag, wo das Material zu finden ist. (mehr …)

2 Kommentare

Kommunikativer Zuwachs bei Seedmatch

Liebe Investoren, liebe Gründer und Partner,

vor Kurzem hat sich unser Head of Corporate Communications Dana von Ihnen verabschiedet und eine baldige Vorstellung des Nachfolgers angekündigt.

Den Staffelstab übernehme ich nun, möchte mich Ihnen an dieser Stelle vorstellen und grüße herzlich in die Runde. Ich darf das Seedmatch-Team ab sofort unterstützen und übernehme die Verantwortung für alles rund um das Thema Corporate Communications. (mehr …)

Kein Kommentar

Crowdfunding-Missverständnisse: Neulich in der FAZ…

Mittlerweile ist Crowdfunding für Startups in Deutschland angekommen, hat viele Unterstützer gefunden und wurde oft in den Medien thematisiert. Jedoch zeigt die Berichterstattung häufig auch, dass es noch viele Unklarheiten zu den Mechanismen der Plattformen und Crowdfunding im Allgemeinen gibt und dass die verschiedenen Formen von Crowdfunding differenzierter betrachtet werden müssen. Erst vor wenigen Tagen ist ein Artikel in der FAZ (Link>>) erschienen, in der die britische Finanzaufsicht Financial Services Authority (FSA) vor Crowdfunding warnt. Da die genannten Argumente dafür eher undifferenziert sind und wir als Plattform in diesem Zusammenhang genannt werden, wollen wir diesen Artikel ungern unkommmentiert stehen lassen. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, im folgenden Beitrag aufkommende Fragen zu beantworten und zu den Behauptungen aus dem FAZ-Artikel Stellung zu nehmen. (mehr …)

14 Kommentare