Seednews: Europa-Rekord, Fundingerhöhung, Interviews und andere Startup-News

Letzte Woche gab es zwei spannende Interviews zum nachlesen. Zum einen erzählt uns Tobias Pfütze, Mitgründer von PAYMEY, warum sein Unternehmen auch in Zukunft von der Crowd profitieren wird. Zum anderen freuen wir uns, euch ein neues Teammitglied in unseren Reihen vorzustellen: Michael Lippert arbeitet im Online-Marketing und unterstützt die Startups beim Präsentieren Ihrer Ideen während des Fundings.

(mehr …)

Kein Kommentar

Seednews: Die wichtigsten Infos zu den Seedmatch-Startups aus der letzten August-Woche

Zum Anfang dieser Woche gibt es wieder zahlreiche News aus der Seedmatch-Startup-Welt. Covus Pro hat letzte Woche die Funding-Verlängerung bekanntgegeben und foodieSquare zieht eine köstliche Zwischenbilanz. Im Vergleich zum Vorjahr konnte die Anzahl der versendeten TastyBoxen fast verfünffacht werden.

(mehr …)

Kein Kommentar

Seednews: Von Höhen und Tiefen der Seedmatch-Startups

In den letzten zwei Wochen ist viel passiert: foodieSquare hat das Fundinglimit erhöht, Covus Pro und Lendstar überzeugen Investoren und Kunden mit ihrer Performance und rankseller gab uns einen ausführlichen Einblick in ihr aktuelles Geschäftsleben. Neben diesen tollen Neuigkeiten wurden wir auch daran erinnert, dass in der Startup-Welt Erfolg und Scheitern oft nah beieinander liegen. (mehr …)

Kein Kommentar

Anschlussfinanzierungen für Seedmatch-Startups: ein Überblick

Der Crowdinvesting-Monitor von Für-Gründer.de wies in seinem letzten Bericht zum 2. Quartal 2013 drei Trends für Crowdfunding für Startups in Deutschland aus:

1. Trend: größere Finanzierungsrunden
2. Trend: Anschlussfinanzierung durch VCs oder 2. Crowd-Runde
3. Trend: Plattformen bieten Crowdfunding und Crowdinvesting an (mehr …)

3 Kommentare

Freitags-Seednews: Seedmatch feiert Geburtstag und Updates zu Lendstar, foodieSquare, easyPEP und Covus Pro

Diese Woche ist es fast schade, dass die Seednews freitags kommen und nicht eher, denn wir hatten Geburtstag und das Handelsblatt hat uns ein verfrühtes Geburtstagsgeschenk gemacht und berichtete am Mittwoch über uns. Auch ein paar Updates haben sich in den letzten Wochen angesammelt: Covus Pro zeigt, dass es mehr als nur ein Downloadportal ist und easyPEP möchte den englischsprachigen Markt erobern. Außerdem schaffen die foodieSquare-Gründer mehr Klimmzügen als im April und bekommen eine Innovationsförderung vom Freistaat Bayern. Auch Lendstar konnte einen neuen Investor und Kooperationspartner gewinnen – die reguläre Fundinglaufzeit des Münchner Startups läuft übrigens noch drei Tagen. (mehr …)

Kein Kommentar

Freitags-Seednews #11: eTukTuk, Front Row Society, foodieSquare, musiclogistics

Bei Seedmatch ist in den letzen beiden Wochen viel passiert – unter anderem ist das bislang größte Startup-Crowdfunding Deutschlands gestartet – aber auch bei den Startups, die sich über unsere Crowdfunding-Plattform finanziert haben, gibt es eine Reihe spannender News! Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und ein schönes Winter-Wochenende! (mehr …)

Kein Kommentar

Crowdfunding für foodieSquare: den Marktplatz für einzigartige Lebensmittel-Spezialitäten

foodieSquare schafft einen Online- und Offline-Marktplatz mit hochwertigen Lebensmittelprodukten und regionalen Raritäten für Essensliebhaber, Spitzenköche und Feinkostläden. Auf unserer Crowdfunding-Plattform können Sie sich als Investor an diesem spannenden Startup beteiligen.

Allgäuer Bergkäse direkt vom Bauern? Seeluftschinken von einem Bio-Hof an der Ostsee? Solche einzigartigen Lebensmittel findet man in der Regel nur im Urlaub, da einmalige und handgefertigte Lebensmittel oft nur regional bekannt und erhältlich sind. Oder wissen Sie beispielsweise, was eine „Belper Knolle“ ist?

foodieSquare möchte authentische, hochwertige und gesunde Produkte mit einer Geschichte überall bekannt und verfügbar machen!

Bewusstes Genießen bewusst hergestellter Produkte

Als Gegenbewegung zur „Supermarkternährung“ entdecken immer mehr Menschen bewusstes Einkaufen und Genießen wertvoller Lebensmittel. foodieSquare spürt besondere und einzigartige Delikatessen auf, die in kleinen Manufakturen und mit Respekt der Natur gegenüber hergestellt werden – und die Qualität vor Quantität setzen.

foodieSquare bringt die aufgespürten Lebensmittel auf verschiedenen Wegen auf unsere Teller.
Privatkunden können auf dem online-Marktplatz www.tastybox.de die Produkte entdecken und bestellen. Dazu hat das Team von foodieSquare die „Tastyboxen“ erfunden: die „Tasybox zum Kochen“ liefert alle Zutaten für eine außergewöhnliches Dinner und natürlich das passende Rezept dazu direkt nach Hause. Kunden können so exklusive Rezepte und die Produkte von foodieSquare kennenlernen und gleich ausprobieren. In der „Tastybox zum Verkosten“ findet sich eine thematische Zusammenstellung von Einzelspezialitäten, einfach so zum Entdecken. Mit jeder Tastybox werden Informationen zu den Lebensmitteln und zu den Herstellerbetrieben mitgeliefert, damit man auch die Gesichter (und Herzen) dahinter kennenlernen kann.

Gleichzeitig richtet sich foodieSquare Spitzenköche. Gourmetköche sind immer auf der Suche nach neuen, außergewöhnlichen Raritäten für ihre Gäste – damit ist foodieSquare für sie ein interessanter Partner. Eine ganze Reihe von ihnen haben foodieSquare bereits entdeckt, u.a. Denis Feix (Sternekoch in Bad Griesbach im „Il Giardino“) und Alex Zimmermann (Küchenchef im Restaurant „Alpenrose am See“) am Schloss Neuschwanstein.

Die dritte Zielgruppe sind Feinkosthändler, die sich mit exklusiven Produkten von der Konkurrenz abheben möchten. Bio-Produkte gibt es mittlerweile in vielen Geschäften, daher sind ganz besondere Lebensmittel ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal.

Exklusive Lebensmittel in der Tastybox

Nur die allerbesten Produkte schaffen es auf den foodieSquare-Marktplatz

Ein strenger Auswahlprozess sichert höchste Qualität. Die Foodscouts von foodieSquare schlagen im ersten Schritt Manufakturen vor, die dann im zweiten Schritt basierend auf den Demeter-, Bioland- und Slow-Food-Kriterien im Produktionsprozessgremium geprüft werden. Die Kriterien sind unter anderem, dass die Lebensmittel nur mit Zutaten aus der unmittelbaren Region der Manufaktur hergestellt werden und ohne Zusatzstoffe oder Geschmacksverstärker auskommen. Tiere sollen ein artgerechtes und glückliches Leben führen, mit Futter aus der Region der Manufaktur aufwachsen, ohne Antibiotika auskommen und stressfrei geschlachtet werden. Nur ca. 25% der vorgeschlagenen Manufakturen bleiben nach diesem Auswahlschritt noch im Prozess.

Im dritten Schritt entscheidet das Verkostungsgremium, bestehend aus dem Gründerteam, Chefköchen und einem Sommelier, welche Produkte der geprüften Manufakturen in das Sortiment aufgenommen werden. Dies schaffen aktuell wiederum nur 15%. Aktuell haben 75 einmalige Lebensmittelmanufakturen in Deutschland diesen Auswahlprozess bestanden und sind Lieferanten für foodieSquare.

Mit Qualität, Kreativität und engen Partnerschaften zum Erfolg

Mit höchsten Qualitätsansprüchen, kreativen Vertriebswegen wie der Tastybox und engen Partnerschaften hat sich das Team von foodieSquare bereits eine beachtliche Basis erarbeitet. Die Tastyboxen und eine ganze Reihe der exklusiven Produkte sind bereits online erhältlich!
Mit der Crowd möchte foodieSquare jetzt richtig durchstarten und die Herzen von Essensliebhabern in ganz Europa erobern!

Ab Donnerstag, den 25.10.2012, 12:00 Uhr, können Sie als Investor dabei sein!

Entdecken Sie jetzt das spannende Konzept von foodieSquare bei Seedmatch >>


foodieSquare im Crowdfunding bei Seedmatch



2 Kommentare