Anschlussfinanzierung: IBB ist weiter von Life Action überzeugt

Life Action Games entwickelt mobile Spiele und macht erstmals Filme und Computerspiele mit Augmented Reality-Technologie live erlebbar. Per iPad interagieren die Spieler mit virtuellen Figuren an realen Orten, lösen knifflige Rätsel und können so spannende Geschichten nachspielen. Im Mai 2012 konnte das Berliner Unternehmen 100.000 Euro von 159 Investoren bei Seedmatch einsammeln. Life Action Games hat eine weitere Anschlussfinanzierung von ProFIT, dem Förderprogramm der IBB, bekommen. Herzlichen Glückwunsch! Wir haben Michael Schiemann, Geschäftführer des Berliner Startups, zur neuen Finanzierungsrunde interviewt. (mehr …)

Kein Kommentar