Kartenmachen.de: „Unser Geschäftsmodell ist bereits sehr gut optimiert und erlaubt uns schnelles Wachstum“

Vom Do-it-yourself-Man mit selbstgemachten Einladungskarten für die eigene Hochzeit zum erfolgreichen Unternehmer – das ist der Weg von Andreas Ritter. Aus einer simplen Idee hat er gemeinsam mit seinem Team innerhalb weniger Jahre ein profitables Geschäft etabliert: Kartenmachen.de.

Das Startup druckt individuelle Einladungskarten für jeden Anlass und hat den Break-even bereits kurz nach dem Start erreicht. Um nun weiter und stärker zu wachsen, will Kartenmachen.de die Crowd an Bord holen – und 300.000 Euro „Venture Debt“ einsammeln. Wir haben vor dem Start mit Andreas über das Geschäftsmodell und das Crowdfunding gesprochen. (mehr …)

Kein Kommentar

„Wir wollen es Fußball-Trainern und ‑Spielern weltweit möglich machen, sich mit Hilfe von Videoanalyse zu verbessern“

Spielen wie die Profis – der Traum vieler Hobby-Fußballer. Damit Amateur-Mannschaften ihren Idolen nacheifern und ähnlich professionell arbeiten können, hat das Team von FUBALYTICS eine Software entwickelt, die eine Video-Analyse von einzelnen Spielszenen oder ganzen Partien ermöglicht. Dadurch soll sich die Leistung der Teams verbessern. Wie genau das in der Praxis bereits funktioniert und welches Konzept hinter FUBALYTICS steht, haben wir Alexander Bitzke, Co-Gründer und Geschäftsführer des Berliner Startups, vor dem morgigen Fundingstart gefragt. (mehr …)

Kein Kommentar

„Die Vorteile einer video-basierten Operationslehre sind messbar“ – Interview mit webOP

Vor dem morgigen Fundingstart von webOP haben wir mit dem Co-Gründer Prof. Dr. med. Markus Heiss und dem Co-Geschäftsführer Guido Gruhn über die Idee und Vision des Medizin-Startups sowie über das Geschäftsmodell und geplante Projekte gesprochen. (mehr …)

Kein Kommentar

Von der Crowd beflügelte „Revolution der Mobilität“: Der Volocopter darf endlich bemannt fliegen

Das Startup e-volo wurde 2013 mit der damaligen Rekordsumme von 1,2 Millionen Euro bei Seedmatch finanziert. Die Crowd hat damit geholfen, eine „Revolution in der Mobilität der Menschheit“ zu ermöglichen. Nach gut fünfjähriger Entwicklungsphase hat das von e-volo konzipierte Fluggerät, der „Volocopter“, nun die Vorläufige Verkehrszulassung bekommen – die erstmals bemannte Flüge erlaubt. (mehr …)

Kein Kommentar

Business Angel Christian Müller: „Ich glaube, dass man aus Lightboys einen langfristig profitablen Dividenden-Case machen kann“

„An der Schnittstelle zwischen Kunst, Fotografie und cooler Hardware könnte etwas gehen“, dachte sich Christian Müller, als er das erste Mal mit der Idee von Lightboys in Berührung kam. Der Serien-Gründer und jetztige Director bei Zalando Media Solutions stieg daraufhin gemeinsam mit weiteren Mitstreitern als Business Angel bei den Lightboys ein. Im Gespräch mit uns verrät er, warum er genau das Hamburger Startup Lightboys unterstützt, wie er seine Marketing-Expertise einbringt und welches Potenzial er sieht. (mehr …)

Kein Kommentar

„Wir haben schon Rahmenverträge mit Krankenversicherungen über ein Gesamtpotenzial von fast 14.000 Patienten“

Gestern sprachen wir mit Bernd Altpeter bereits über das DITG und seinen Mehrwert für chronisch kranke Patienten. Doch wo steht das DITG derzeit? Auf welche Erfolge und Herausforderungen blickt das Team und warum möchte es ausgerechnet mit der Crowd den weiteren Weg beschreiten? Lesen Sie hier den zweiten Teil des Interviews mit dem Gründer.

(mehr …)

Kein Kommentar

„Unsere Programme haben empirisch nachgewiesene Wirksamkeit“ – Bernd Altpeter vom DITG im Gespräch

Das Deutsche Institut für Telemedizin und Gesundheitsförderung (DITG) aus Düsseldorf tritt an, um telemedizinische Versorgungskonzepte zum Standard in der Betreuung chronisch kranker Menschen zu machen. Das Team rund um Gründer und Geschäftsführer Bernd Altpeter möchte mit dem „nachweislich wirksamen E-Health-Programm“ Betroffene anleiten, durch einen veränderten Lebensstil zu mehr Lebensqualität zu finden. Das Funding für DITG startet am Donnerstag, um 12 Uhr. Wir sprachen im Vorfeld mit dem Gründer über seine Vision und bereits erreichte Ziele.

(mehr …)

1 Kommentar

„Wir haben eine genaue Vorstellung davon, wie wir ekoio im Geschäftskunden-Bereich platzieren werden“

Millionen Fahrzeuge bewegen sich auf Deutschlands Straßen – ohne dass Daten über Kraftstoffverbrauch, Motorzustand oder den Fahrstil effektiv genutzt werden. Das Startup ekoio bietet eine spezielle Telematik-Lösung, die dem B2B-Markt diese Fahrzeugdaten zugänglich macht – „ein zukünftiger Milliardenmarkt“, wie der ekoio-Mitgründer und CEO Immanuel Rebarczyk im Interview verrät. Mit ihm haben wir vor dem morgigen Fundingstart über das Produkt und die Pläne für die Zukunft gesprochen. (mehr …)

Kein Kommentar

Secucloud-CEO Dennis Monner: „Durch technologische Anpassungen konnten wir sensationelle Vertriebserfolge feiern“

PC, Laptop, Smartphone, Spielekonsole – mit immer mehr Geräten bewegen wir uns im „Internet der Dinge“. Das Thema Sicherheit wird dabei aber von vielen Nutzern vernachlässigt oder entsprechende Software kann keinen zuverlässigen Schutz bieten. Das Startup Secucloud bietet mit einer IT-Security-Lösung auf Konzern-Niveau „den größtmöglichen Schutz“ im Internet. Vor dem morgigen Start der dritten Finanzierungsrunde mit der Crowd haben wir uns mit dem CEO Dennis Monner unterhalten und u. a. gefragt, was sich seit dem letzten Funding bei Secucloud getan hat. (mehr …)

Kein Kommentar

„Wir sehen uns als Partner von Marken und Online-Shops, indem wir beiden helfen, ihr E-Commerce-Geschäft anzukurbeln“

Morgen startet mit heypaula der erste Venture-Debt-Case bei Seedmatch. Mit dem neuen, zusätzlichen Investment-Angebot „Venture Debt“ können Seedmatch-Investoren ihr Portfolio um Investments in junge Wachstumsunternehmen erweitern. Vor dem Start des ersten Fundings mit Venture Debt haben wir mit den heypaula-Gründern über ihr Unternehmen, bisher Erreichtes, für die Zukunft Geplantes und das Crowdfunding gesprochen. (mehr …)

Kein Kommentar