PropTech-Startups: Was ist dran am Hype?

Die Digitalisierung schreitet unaufhaltsam voran. Eine entscheidende Rolle spielen dabei junge Startups, die die Prozesse und Strukturen ganzer Branchen hinterfragen und verändern. Prominent sind dabei vor allem FinTech-Startups, die den Finanzmarkt aufmischen. Neben LegalTech– sind derzeit aber auch PropTech-Startups hoch im Kurs bei Gründern und Investoren. PropTech, kurz für „Property Technology“, meint die Digitalisierung der Immobilienbranche. Doch was ist dran am Hype? Tanja Schwarzrock, Marketing Managerin von moovin, geht in ihrem Gastbeitrag dieser Frage nach.
(mehr …)

Kein Kommentar

Lebererkrankungen: Ein Ziel für TargoSphere-basierte Therapien

Rodos Biotarget entwickelt spezielle Transport-Stoffe auf Nano-Ebene, mit denen Medikamente zu genau den Stellen im menschlichen Körper gelangen sollen, an denen sie auch gebraucht werden. Gelingt die Entwicklung bis zur Marktreife, könnten Patienten durch weniger Nebenwirkungen und gezieltere Medikamentengabe besser behandelt werden. Im Gastbeitrag stellt das Biotech-Startup mögliche Erkrankungen der Leber und neue Therapie-Ansätze mit seinen Nano-Transportern vor. (mehr …)

Kein Kommentar

moovin-CEO Fabian Mellin im Gespräch: „Die Crowd investiert direkt in das Wachstum unseres Unternehmens“

moovin wurde im März 2015 von Fabian Mellin (CEO), Arne Schubert (CMO) und Dr. Axel von Zimmermann (CFO) gegründet. Mit unterschiedlichen Erfahrungen aus den Bereichen Immobilien, Digitalisierung und Unternehmensberatung arbeitet das Team an Lösungen, um den sich drastisch verändernden Immobilien-Markt für alle Beteiligten fair, transparent und effektiv zu gestalten. Vor dem Start des Crowdfundings für moovin haben wir mit Fabian über die Besonderheiten des Produktes, den Markt und die Wachstumspläne des Startups gesprochen. (mehr …)

Kein Kommentar

Neue Therapien gegen Krebs: Wie kann Rodos Biotarget das Immunsystem unterstützen?

Die Nanotransporter des Biotech-Unternehmens Rodos Biotarget sollen Medikamente zielgenau dahinbringen, wo sie im Körper der Patienten gebraucht werden – und könnten neue Therapieansätze zur Heilung krebsspezifischer Schäden des Immunsystems ermöglichen. Das lässt für viele Krebspatienten auf eine Heilung hoffen. Ein Gastbeitrag von Dr. Robert Gieseler-von der Crone und Dr. Marcus Furch. (mehr …)

Kein Kommentar

Resistenzen gegen Antibiotika und Virostatika bedrohen unsere Gesundheit – was kann Rodos Biotarget dagegen tun?

Ob Antibiotika oder Virostatika – die therapeutischen Schwerter zur Bekämpfung bakterieller oder viraler Infektionskrankheiten werden in erschreckendem Tempo stumpf. Doch das Biotech-Unternehmen Rodos Biotarget schickt sich an, dem globalen Problem der Medikamentenresistenz zu Leibe zu rücken. Wie, das beschreiben Dr. Robert Gieseler-von der Crone und Dr. Marcus Furch in einem Gastbeitrag. (mehr …)

Kein Kommentar

„Arzt und Patientin erhalten mit GynTect eine zuverlässige Entscheidungshilfe“ – Das oncgnostics-Team im Gespräch

Die Diagnose Krebs kann von einem auf den anderen Moment alles verändern. Doch bei den gängigen Diagnostikverfahren gibt es Ungenauigkeiten, die zu unnötigen invasiven Eingriffen führen. Vor allem Frauen, die vermeintlich an Gebärmutterhalskrebs erkrankt sind, haben durch die Operationen ein gesteigertes Risiko für mögliche Früh- oder Fehlgeburten bei späteren Schwangerschaften. Um dieses Problem zu lösen, hat ein Team der Jenaer Universitätsklinik das Biotech-Unternehmen oncgnostics ausgegründet. (mehr …)

Kein Kommentar

„Die Pharmaindustrie wartet auf geeignete Produkte wie die von Rodos Biotarget“

Im zweiten Teil des Gesprächs mit den Co-Gründern von Rodos Biotarget haben wir nach den Investment-Anreizen für die bisherigen Investoren sowie die Crowd-Investoren und nach dem Grund sowie den Besonderheiten des Biotech-Crowdfundings gefragt. (mehr …)

Kein Kommentar

„Unsere Technologie bietet die Perspektive, ein äußerst breites Spektrum an Krankheiten behandeln zu können“

Am Donnerstag startet das Crowdfunding von Rodos Biotarget. Das Biotech-Unternehmen will mit seinen Produkten die Medikamentengabe effizienter gestalten. So sollen Krankheiten gezielter bekämpft und gleichzeitig Nebenwirkungen verringert werden. Wir haben mit den Co-Gründern Dr. Marcus Furch (CEO) und Dr. Robert Gieseler-von der Crone (CSO) über die Besonderheiten ihrer biotechnologischen Entwicklungen gesprochen. (mehr …)

3 Kommentare

Rückkaufangebot: Crowd-Investoren ernten 300 Prozent erdbär-Rendite

Es ist noch nicht lang her, dass wir mit erbär-Gründer Alexander Neumann über die Auszahlung eines gewinnabhängigen Bonuszinses an die 277 Investoren seines Startups gesprochen haben. Jetzt gibt es weitere Auszahlungen – denn erdbär hat seiner Crowd ein freiwilliges Rückkaufangebot gemacht. (mehr …)

Kein Kommentar

Kartenmachen.de: „Unser Geschäftsmodell ist bereits sehr gut optimiert und erlaubt uns schnelles Wachstum“

Vom Do-it-yourself-Man mit selbstgemachten Einladungskarten für die eigene Hochzeit zum erfolgreichen Unternehmer – das ist der Weg von Andreas Ritter. Aus einer simplen Idee hat er gemeinsam mit seinem Team innerhalb weniger Jahre ein profitables Geschäft etabliert: Kartenmachen.de.

Das Startup druckt individuelle Einladungskarten für jeden Anlass und hat den Break-even bereits kurz nach dem Start erreicht. Um nun weiter und stärker zu wachsen, will Kartenmachen.de die Crowd an Bord holen – und 300.000 Euro „Venture Debt“ einsammeln. Wir haben vor dem Start mit Andreas über das Geschäftsmodell und das Crowdfunding gesprochen. (mehr …)

Kein Kommentar