In 8 Schritten zum Crowd-Investor: So können Sie bei Seedmatch „gemeinsam in starke Ideen investieren“

Bei Seedmatch können Sie per Crowdfunding einfach und online in Startups investieren. Doch wie läuft der Prozess von der Registrierung bis zum Abschluss des Investmentvertrages genau ab? In diesem Blog-Beitrag erläutern wir Ihnen die acht Schritte zu Ihrem Investment anhand einer Infografik.

So werden Sie zum Startup-Investor:

Der Registrierungs- und Investment-Prozess bei Seedmatch – Crowdfunding für Startups.

Das sollten Sie außerdem wissen:

Erreicht ein Startup nicht die Fundingschwelle, also die Summe, die das Unternehmen mindestens erreichen will, dann ist das Funding nicht erfolgreich und Sie erhalten Ihr Investment innerhalb kurzer Zeit vollständig zurück.

Bedenken Sie bei Investments in junge Unternehmen, dass diese sich in unterschiedlichem Tempo und Maße entwickeln. Geben Sie den Startups Zeit, ihr Geschäftsmodell zu finden und damit erfolgreich zu sein.

Investments in Startups und junge Wachstumsunternehmen sind nicht nur mit einem hohen Renditepotenzial, sondern gleichzeitig auch einem hohen Risiko verbunden. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist nicht auszuschließen, wenn die jungen Unternehmen scheitern. Aus diesem Grund sollten Investoren nur Gelder investieren, deren Verlust sie sich leisten können. Um das Risiko zu streuen, können sich Investoren ein individuelles Portfolio zusammenstellen, indem sie kleinere Summen auf mehrere Unternehmen verschiedener Branchen verteilen.

Weitere Informationen zu Crowdfunding bei Seedmatch finden Sie in unserem kostenlosen E-Book.

 

 

Eigenen Kommentar schreiben

  1. Echt toll erklärt, so versteht es jeder!

  2. Simon Mayer sagt:

    gerade als Beimischung im Depot finde ich das ne gelungene alternative Asset Klasse.