„Willkommen an Bord!“: Gewinnen und heben Sie ab mit Rotorvox

Am vergangenen Donnerstag startete die Crowdfunding-Kampagne für Rotorvox – jetzt hält das Startup für die Seedmatch-Crowd ein besonderes Special bereit.

Auf den 17. Juni diesen Jahres hat das Team von Rotorvox über vier Jahre hingearbeitet: Der fertig entwickelte Gyrocopter Rotorvox C2A hat die endgültige Verkehrszulassung – die so genannte Musterzulassung – durch den Deutschen Ultraleichtflugverband (DULV e.V.) erhalten.

„Ein Gyrocopter, oder im Deutschen auch Tragschrauber genannt, ist ein Luftfahrzeug, das auf den ersten Blick wie ein kleiner Helikopter aussieht, jedoch ein grundlegend anderes Antriebsprinzip besitzt“, erklärte Gründer und Geschäftsführer Ronald Schoppe unlängst im Interview mit Seedmatch. „Während bei einem Helikopter der Rotor motorisch betrieben wird, dreht er sich bei einem Gyrocopter durch den Fahrtwind – das nennt man Autorotation“, so Schoppe weiter. Das Prinzip ist der Natur entlehnt: Ahornsamen bewegen sich per Autorotation kreiselnd zu Boden.

Gewinnspiel Rotorvox Gyrocopter

Hoch hinaus mit der Crowd

Zum Start der Finanzierung über die Crowd konnte das Startup aus Thürigen auch den Verkauf des ersten Fluggeräts vermelden – festgehalten durch den TV-Sender MDR Thüringen. Damit ist bereits jetzt ein weiterer Meilenstein in der Geschichte des jungen Unternehmens erreicht. Das Kapital aus dem Crowdfunding soll jetzt für den Aufbau des weltweiten Vertriebs sowie für verschiedene technische Weiterentwicklungen genutzt werden, um weiteres Potenzial für die Vermarktung des Gyrocopters zu erschließen.

„Der Traum vom Fliegen fasziniert viele Menschen. Rotorvox zielt mit seiner Innovation auf eine spannende Marktlücke zwischen weniger leistungsfähigen Gyrocopter-Modellen und kostenintensiveren Fluggeräten. Die Vision von Rotorvox ist für jedermann nachvollziehbar – Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Crowdfunding“, weiß Jens-Uwe Sauer, Gründer und Geschäftsführer von Seedmatch.

Heben Sie ab: Gewinnen Sie 1 von 3 Erlebnis-Paketen

Gemeinsam mit dem Startup Rotorvox verlosen wir drei exklusive Erlebnis-Pakete für je zwei Personen – bestehend aus einem 30-minütigen Rundflug mit dem Gyrocopter „Rotorvox C2A“ in Obermehler (Thüringen), einer Werksführung inklusive der Erklärung technologischer Aspekte und einer anschließenden Q&A-Runde beim Mittagessen mit dem Gründer Ronald Schoppe. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist bis zum 16. August 2015 über den Seedmatch-Blog möglich. Weitere Informationen zur Verlosung und den Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

+++

Dresden, 17.08.2015

Liebe Seedmatch-Investoren und Rotorvox-Fans,

der Teilnahmezeitraum ist nun beendet. Die Gewinner werden binnen sieben Tagen nach Ende des Gewinnspiels zufällig ermittelt und informiert.

Vielen Dank fürs Mitmachen
Tobias Körner
Corporate Communications Seedmatch

+++

Das mussten Sie tun:

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, wollten wir von Ihnen wissen:

Wohin würden Sie mit dem Gyrocopter von Rotorvox in den Urlaub fliegen – und warum?

 

Allseits guten Flug wünschen Ihnen Rotorvox und Seedmatch.

 

Eigenen Kommentar schreiben

  1. Mit dem Rotorvox würde ich auf Maui in Hawai die Touristen mit Rundflügen zum Staunen bringen.

  2. Alexander Wettig sagt:

    Ich würde gern die Welterberegion Wartburg / Hainich von oben anschauen. Alle Highlights – Wartburg – Baumkronenpfad – die Parks und Themengärten in Bad Langensalza Gärten und natürlich die mittelalterliche Reichsstadt Mühlhausen.

  3. Lukasz Sulkowski sagt:

    Mein Urlaubsziel wäre http://www.laucala.com/ – das ist ein Traum 🙂 Gibt es was schöneres auf Erden? Einfach mal abschalten und das Leben genießen! 😉

    • Herbert Schröder sagt:

      Noch so jemand, der durch Luftverpestung und Ultraweit-Flüge mit dem Gyrocopter auch noch die schönsten Südsee-Paradiese ins Überfluten bringen will. Jedes Gramm Co2 lässt Ihre ausgesuchte Inselwelt innerhalb der nächsten 50 Jahre ersaufen ! Hoffentlich liegen Sie dann dort noch am Inselstrand, damit Ihnen das Meerwasser ordentlich bis zum Hals steigt und Sie dann endlich kapieren, was Sie mit Ihren Flügen anrichten.

      • Lukasz Sulkowski sagt:

        Hallo Herr Schröder,

        bitte lesen Sie sich nochmal das Angebot in Ruhe durch: Zu gewinnen gibt es: „einem 30-minütigen Rundflug mit dem Gyrocopter „Rotorvox C2A“ in Obermehler (Thüringen) und eine Werksführung. Ich kann Sie also beruhigen – auch wenn ich gewinnen sollte – ich werde nicht das „Südsee Paradies“ verpesten!

        Finde Ihre Formulierung sehr schön gewählt: “ …endlich kapieren, was Sie mit Ihren Flügen anrichten.“ Sie schreiben es so, als würde ich fast schon wöchentlich über die Südsee Inseln fliegen würde! 🙂

        Ich kann Sie beruhigen Herr Schröder, auch ich habe einen grünen Daumen und investiere auch in nachhaltige grüne Projekte damit uns und unseren Kindern Mutter Erde erhalten bleibt!

        Also locker bleiben und einen Tee trinken 🙂

        Viele Grüße

        Lukasz

  4. Sonja sagt:

    Nach England um meine Tochter zu besuchen und um über das Wasser zu fliegen

  5. Ralf Siepker sagt:

    Ich würde über die Alpen an den Gardasee fliegen, um staufrei in meine Lieblings-Bike-Region zu kommen.

  6. Ralph Binder sagt:

    Nord und Ostsee über die verschiedenen Inseln Sylt Borkum Rügen usw.

  7. Herbert Schröder sagt:

    Dieser Gyrocopter „Rotorvox C2A“ erinnert mich an Science-Ficton im 3. Jahrtausend n.Chr., da fliegen solche „Gurken“, anstelle umweltfreundlicher Straßen e-Cars, durch die bereits verpestete Luft-Atmosphäre. Als erstes würde ich diesen Gurken etliche Solar-Paneele verpassen, damit die Dinger umweltfreundlicher werden. Was sollen wir mit diesem Murks; sowas braucht die Welt heute nicht !! Selbst ein Gleitschirmflieger bewegt sich millionenmal umweltfreundlicher fort, als diese Carbon-Kisten. Hoffentlich endet das in einem Desaster. Bums, aus und Ende.

  8. Daniel Rath sagt:

    Ich würde quer durch Europa fliegen, immer zu kurzen Besuchen zu meiner Frau die jetzt dann auf eine Europareise startet.

  9. Holger Lange sagt:

    …nachdem ich Norwegens Fjordküste mit meiner MOTO GUZZI in mehreren Monaten abgefahren habe, würde ich diese faszinierende, einmalige Landschaft gerne mit dem ROTORVOX C2A aus der Luft erkunden…

  10. Benedikt Eisler sagt:

    Ich würde die Küsten vom Mittelmeer damit unsicher machen. Von Monacco nach Barcelona, von Dubrovnik nach Zadar oder von Palermo nach Rom.

  11. Wolfgang Hau sagt:

    Nach Peking immer der Seidenstraße entlang auf Marco Polos Spuren. Ich wollte schon immer diese Reise machen, die Reise mit dem Rotovox wäre die moderene Interpretation des Entdeckers

  12. Franz Hiegemann sagt:

    ich würde zu meiner Lieblings-Schokoladenfabrik fliegen und den Schlüssel des Rotorvox wegwerfen.

  13. Tim Hiller sagt:

    Ich würde mit dem Gyrocopter gerne über Großbritannien fliegen und mir die schottischen Highlands anschauen.
    Etwas weiter weg aber nicht weniger interessant wäre ein Rundflug über Neuseeland. Auch hier würden die atemberaubenden Landschaften meine Augen zum Funkeln bringen.
    Aber natürlich wäre es auch erstmal ganz interessant Thüringen aus der Luft zu entdecken 🙂

    Egal wohin es geht, das Erlebnis wird der Flug selbst sein!

  14. Markus sagt:

    Ich würde ins Sauerland fliegen, da ich dort letztens wandern war und die Region gerne mal aus der Luft sehen möchte.

  15. David Stahmann sagt:

    Ich würde diejenigen meiner Freunde, die sich bisher so gut wie nie Urlaub oder solche „Lebensmomente“ leisten können, damit abholen und diese entscheiden lassen, wo sie mit mir hinwollen. Ihnen einfach ein ganztägiges Kribbeln im Bauch schenken…

  16. Hildegund sagt:

    Das Wattenmeer und die Nordseeküste würde ich abfliegen, um die einmalige und schützenswerte Landschaft sich in voller Pracht anzuschauen ohne sie zu zerstören!

  17. Claus Spizig sagt:

    Ich würde mit dem Gyrocopter zum Baden an den Bodensee fliegen.

  18. Ich würde von München aus über die Alpen fliegen! Der Ausblick lohnt sich schon mit dem Auto oder Motorrad, kann aber natürlich nicht mit einem Gyrocopter mithalten =)

  19. Gerhard Tutschner sagt:

    Ich würde nach Korsika fliegen und mir die Insel von oben betrachten. Ausserdem könnte ich mir mühevolle und teure Fährverbindung sparen.

  20. Dominik sagt:

    Die Häuserschluchten von NYC (ersatzweise Frankfurt) wären mein erstes Flugziel

  21. Bastian sagt:

    Ich würde mit dem Gyrocopter die Chinesische Mauer entlang fliegen und mir die wunderschöne Landschaft aus der Luft anschauen.

  22. Tobias Noack sagt:

    Ich würde mit dem Gyrocopter nach Mallorca fliegen und damit auf das innovative Flugerät aufmerksam machen. Dort sind bestimmt viele potentielle Kunden vorhanden.

  23. Hubert Muenzer sagt:

    Ich würde mit dem Gyrocopter einen Rundflug über das wunderschöne Bayern machen. Der Gyrocopter hat den großen Vorteil, dass ich überall dort landen könnte wo es mir am besten gefällt.

  24. Karin Muenzer sagt:

    Ich würde mit meinem Mann zusammen über ganz Deutschland fliegen und dort Station machen, wo es mir/uns am besten gefällt. Dadurch würde der Gyrocopter sicher schnell sehr bekannt werden…

  25. Mario sagt:

    Ich würde an die Nordsee fliegen, weil ich dort noch nie war und meine Freundin dort schon lange mal wieder hinwill

  26. Christian Luxi sagt:

    mit dem Gyrocopter würde ich das Donaudelta überkreisen, weil es die perfekte Landschaft dafür ist.

  27. Stephan Paffendorf sagt:

    Ich würde mit dem Gyrocopter in der kanadischen Provinz Nova Scotia die wunderschöne Küste abfliegen und ggf. auf der ein oder anderen Insel einen Zwischenstopp einlegen!

  28. Jan Becker sagt:

    Ich würde überall hin fliegen, wo es mir beliebt. Für einen kurzen Wochenendausflug oder zur Arbeitsstelle wäre das fliegen die beste Zukunftsperspektive.

  29. Michael sagt:

    in die Alpen, da diese von oben noch eindrucksvoller erscheinen

  30. Andreas Schilling sagt:

    Ich würde mit dem Gyrocopter ins Tessin fliegen, weil dort Berge und Seen so nahe beieinander sind.

  31. berlinmad30@gmail.com sagt:

    überall

  32. Axel sagt:

    ….über den Wolken….einfach nur die Freiheit geniessen….und Europas grenzen abfliegen.

  33. PeN sagt:

    Da ich Leuchtturmfan bin würde ich die Küsten dieser Welt entlangfliegen und mir die Leuttürme von oben anschauen.

  34. Philipp sagt:

    Ich würde mit dem Gyrocopter „Rotorvox C2A“ auf den Kanarischen Inseln Inselhopping betreiben und von Insel zu Insel fliegen.

  35. dedden1848 sagt:

    am liebsten nach Usedom. die Insel ist einfach Traumhaft schön.

  36. Andreas Remmert sagt:

    Meine Heimat, die Rhön, von oben anschauen!
    Das wäre mit dem Rotorvox sicher ein Erlebnis.

  37. Thorsten sagt:

    Mit dem privaten Ultraleicht-Luftfahrzeug (egal welcher Art) macht es erst so richtig Spaß, wenn man auch überall starten und landen darf, was in Deutschland nicht der Fall ist! Also bliebe erstmal eine schöne Frankreich-Tour (wo es erlaubt ist!) und Lobby-Arbeit gegen Flughafenzwang in Deutschland!

  38. Daniel sagt:

    ich würde einfach gerne meine Heimat von oben betrachten

  39. Martin sagt:

    Einen Flug entlang der Irischen Westküste mit Start im Süden und einer Schleife über den Ring of Kerry, vorbei an den Cliffs of Moher, Überflug der Aran Islands und weiter gen Norden zum Giants Causeway.

  40. Michael sagt:

    Einen Flug über Sierra Leone wäre ein Traum. Seit Jahren ist es mein Traum nach Sierra Leone zu reisen, jedoch ist es durch die dortige politische Lage noch nicht zu konkreten Reiseplänen gekommen. Aus diesem Grund wäre ein Flug über die meiner Meinung nach atemberaubende Landschaft Sierra Leones ein Highlight. Die Landschaft ist aus der Höhe sicher noch atemberaubender als man es erahnt.

  41. Oberschmidleitner Sven sagt:

    Ich würde die Gebrüder Wright in der Otto Lilienthal Kaserne besuchen !

  42. Florian sagt:

    Ich würde mit dem Rotorvox Gyrocopter nach Tokio fliegen, um den Japanern mal ein cooles Gadget aus der westlichen Hemisphäre zu zeigen und weil der Gyrocopter mit seinen Maßen da sicher noch einen Stellplatz findet.

  43. Rainer Fassnacht sagt:

    Mit allem was fliegt – auch dem neuen Gyro – geht’s am besten in Frankreich in die Luft.

  44. Reto Heygel sagt:

    Zum Pluto!

  45. Norbert Dittrich sagt:

    Wenn es nicht so weit wäre, würde ich nach Island fliegen und dort die gigantischen Gletscher und Fjorde von oben betrachten

  46. Martin sagt:

    Ich würde über Sydney fliegen…Potts Point. Elizabeth Bay…

  47. Chriss sagt:

    ich würde einen Flug über die Alpen machen

  48. Horst sagt:

    Mit dem Gyrocopter „Rotorvox C2A“ würde ich über meine Thüringer Heimat fliegen. Da gibt es bestimmt mir bisher verborgen gebliebene Perspektiven.

  49. Ulrich Kupper sagt:

    Mit dem Gyrocopter würde ich meine Heimat, das 5-Seen-Land, von oben betrachten. Gemeinsam mit meiner Tochter möchte ich mich von den Faszinationen des Alpenvorlands inspirieren lassen.

  50. Henry sagt:

    ..ob übers Dresdner Elbtal, den Usedomer Sonnenstrand entlang oder von Kapstadt nach Stellenbosch – es gibt unendlich viele reizvolle Gegenden für das Genussfliegen mit dem Gyrocopter. Und am liebsten würde ich diese Gegenden ganz leise mit einem eelktisch angetriebenem Gyro überfliegen. Wäre das nicht die weitergedachte Vision?

  51. Thorsten Brandt sagt:

    Ich würde über die Alpen fliegen. Von der Erde schon ein Traum… Von oben im so vieles größer!

  52. Johannes sagt:

    Der C2A wäre die perfekte Möglichkeit von Berlin an den sonnigen Bodensee zu fliegen. Dort dem Zeppelin ein wenig Konkurrenz machen und die perfekte Mischung aus Sonne, Luft und Wasser genießen.

  53. Florian sagt:

    Ich würde mit dem C2A von Egelsbach zum Samedan Airport in St. Moritz fliegen, in der Hoffnung, dass es in der Baracca Hörnli mit Gehacktem und Apfelmus gibt. Wenn es die nicht gibt, dann war es mit Sicherheit trotzdem ein schöner Flug mit beeindruckender Aussicht.

  54. Ulrich Felsmann sagt:

    Mein Traumziel nmit dem C2A wäre Galicien und die Picos de Europa. Geile Bergwelten und Konturenflug im „Allgäu“ am Antlantik -das wäre was :-).

  55. Stefan Krumnow sagt:

    Ich würde mit dem C2A eine Tour zwischen & über Afrikanischen Nationalparks fliegen wollen und dabei Herden wie Raubtiere aus der Luft beobachten zu können.

  56. Gabriele Tank sagt:

    Inselhüpfen auf den Kykladen mit dem Rotorvox C2A klingt wunderbar verlockend.

  57. Herr Muche sagt:

    … die schottischen Highlands oder die norwegischen Fjorde (wer erinnert sich auch noch an die frühen 80er mut Patrick Pacard?!)…

  58. Uwe Hafner sagt:

    Ich würde gerne über #Hohenlohe in Baden-Württemberg fliegen und mir meine schöne alte #Heimat anschauen.

  59. Sibylle Block sagt:

    Ich möchte gern ein Stück entlang der ehemaligen DDR-Grenze
    fliegen .

  60. Florian U. sagt:

    Ich würde gerne übers Wochenende von Augsburg aus nach Altaussee in der Steiermark. Der Ort und der zugehörige See sind spektakulär eingerahmt von Bergen. So faszinierend, das Teile des neuen James Bond dort gedreht wurden. Warum mit dem Gyrocopter? Weil man mit dem Auto am Freitag Nachmittag zuerst um München rum müsste (kein Spaß), dann auf die A8 (noch weniger Spaß) und zum Schluß sehr lange Landstraße. Lieber über den Stau drüber immer entlang der Alpenkette!

  61. Sabine Schauer sagt:

    Mit dem Gyrocopter in die Dolomiten und als Höhepunkt während der Abendsonne ganz nahe zum „glühenden“ Rosengarten zu fliegen, wäre ein Urlaubserlebnis der besonderen Klasse.

  62. Mark sagt:

    Ich würde gerne Vancouver von oben erforschen…

  63. Björn Weidehaas sagt:

    Ich würde nach Courchevel zum Skifahren fliegen – wie James Bond, nur mit einem Gyrocopter sicher ganz entspannt auf einem der sonst gefährlichsten Flugplätze der Welt

  64. Liebe Seedmatch-Investoren und Rotorvox-Fans,

    der Teilnahmezeitraum ist nun beendet. Die Gewinner werden binnen sieben Tagen nach Ende des Gewinnspiels zufällig ermittelt und informiert.

    Vielen Dank fürs Mitmachen
    Tobias Körner
    Corporate Communications Seedmatch