LEDORA: „Das erste Startup bei Seedmatch, das einen gewinnabhängigen Bonuszins ausgezahlt hat“

LEDORA ist das erste Startup bei Seedmatch, das eine Bonuszinsauszahlung an seine Investoren vornimmt – und dies bereits für das Jahr, in dem das Crowdfunding stattfand. Der Geschäftsführer von LEDORA, Harald Twardawski, hat uns dazu einige Fragen beantwortet.

Die Zahlung eines solchen gewinnabhängigen (jährlichen) Bonuszinses ist auch deshalb besonders, da junge Unternehmen i. d. R. in den ersten Jahren ihres Bestehens keine signifikanten Gewinne einfahren, sondern erst später das Verhältnis von Umsatz und Kosten entsprechend zu beeinflussen versuchen.

Hauptsächlich besteht das Rendite-Potenzial der Crowd-Investoren bei Seedmatch in Form eines Bonuszinses bei Kündigung des Darlehensvertrages oder in Form einer Erlös-Beteiligung im Falle eines Exits. Zudem gibt es eine endfällige Basisverzinsung des investierten Kapitals i. H. v. 1 % p. a. Mit dem gewinnabhängigen jährlichen Bonuszins haben die Investoren zusätzlich die Chance, schon während der Vertragslaufzeit Ausschüttungen zu erhalten, wenn das Startup schneller in die Gewinnzone kommt.

LEDORA erzielte 2014 bereits im zweiten Jahr in Folge einen Gewinn – und beteiligt die Investoren nun am wirtschaftlichen Erfolg. Das Unternehmen entwickelt und fertigt innovative und hocheffiziente LED „made in Germany“ und wurde im April 2014 erfolgreich bei Seedmatch finanziert. Was seitdem passiert ist, verrät Harald Twardawski im Interview.

 

Seedmatch: Hallo Harald! Es gibt spannende Neuigkeiten bei LEDORA – worum geht es genau?

LEDORA Geschäftsführer Harald T.Harald Twardawski: Hallo! Wir haben vor kurzem unseren Jahresabschluss 2014 fertiggestellt. Die gute Nachricht ist, dass wir im letzten Jahr erneut einen Gewinn erwirtschaften konnten. Das ist bereits das zweite Jahr in Folge, was für unser junges Unternehmen eine super Nachricht ist. Natürlich ist das auch eine super Nachricht für unsere Seedmatch-Investoren, da sie über den gewinnabhängigen Bonuszins anteilig am wirtschaftlichen Erfolg von LEDORA beteiligt sind. Wir sind sehr stolz das erste Startup bei Seedmatch zu sein, das einen gewinnabhängigen Bonuszins ausgezahlt hat.

 

Seedmatch: Für alle Leser, die dich und das Unternehmen nicht kennen: Was macht LEDORA?

Harald Twardawski: LEDORA entwickelt und produziert in Rottenburg am Neckar Hochleistungs-LED-Lichtsysteme für den Industrie-, den Büro- und den Privatgebrauch. Aktuell stellt LEDORA dem Markt den nachweislich stärksten Hallentiefstrahler mit bis zu 165 lm/Watt zur Verfügung. Zudem können wir aufgrund der hohen Qualität unserer Hallentiefstrahler eine Garantie von 5 Jahren gewähren, bei unseren LED-Röhren sogar bis zu 8 Jahre. Dazu kommt natürlich noch das „Made in Germany“-Qualitätssiegel.

produktuebersicht_ledora

 

Seedmatch: Welche Entwicklung hat LEDORA seit dem Crowdfunding im April 2014 genommen, sodass die Auszahlung jetzt möglich wird? Welche Highlights gab es in den letzten Monaten?

Harald Twardawski: Betrachtet man das letzte Jahr im Vergleich zu 2013, haben wir unseren Umsatz fast verdreifacht. Wir haben gegen Ende des Jahres 2014 angefangen, unseren eigenen Vertrieb aufzubauen. Hinzu kommt ein sehr großes Händlernetzwerk, das sich stetig vergrößert. Highlights waren sicherlich ein Großauftrag von Lufthansa in Frankfurt. Lufthansa konnten wir von unserer Qualität überzeugen, sodass es bereits Anfragen und Testinstallationen von anderen Lufthansa-Standorten in Deutschland gab. Auch den Flughafen Zürich haben wir teilweise mit unseren Hochleistungs-Hallentiefstrahlern umgerüstet. Der Tennis-Bundesligist TC Grün-Weiss Mannheim hat ebenfalls seine Plätze mit Ledora-Lichtsystemen umgerüstet.

 

Seedmatch: Welchen Einfluss auf den Erfolg hatte die Finanzierung einer Projektgesellschaft von LEDORA auf unserer „grünen“ Schwesterplattform Econeers? Haben die Investoren dort auch von Ihrem Geschäftserfolg profitieren können?

Harald Twardawski: Unsere im September 2014 gegründete Tochtergesellschaft, die Ledora Projekt GmbH & Co. KG, hat im Verbund mit LEDORA natürlich enorm zum Gesamtunternehmenserfolg beigetragen. Seit der Gründung und dem darauf folgenden Start der Factoringaktivität können Projekte wesentlich schneller umgesetzt und die Liquidität somit gesichert werden. Auch unsere Econeers-Investoren haben für 2014 profitiert, wenn auch nicht ganz so stark wie die Seedmatch-Investoren. Das lag jedoch daran, dass die Ledora Projekt GmbH & Co. KG im Jahr 2014 lediglich ein Quartal operativ tätig war.

 

Seedmatch: Für den Auszahlungsprozess gab es kein „best practice“-Beispiel – entsprechend gab es sicher einige Herausforderungen?

Harald Twardawski: Der gesamte Auszahlungsprozess hat uns definitiv viele Nerven gekostet. Zunächst war da die Abfrage der Kirchensteuer beim Bundeszentralamt für Steuern, die sich extrem in die Länge gezogen hat. Es ging ständig hin und her, die Bürokratie war enorm. Dann mussten wir natürlich auf den Jahresabschluss warten, was ebenfalls extrem zäh war. Die Abstimmung mit Seedmatch und dem Zahlungsdienstleister Secupay war im Vergleich dazu ein Kinderspiel. Was noch einmal ein sehr aufwendiger Prozess sein wird, ist die Anfertigung von über 1.300 Steuerbescheinigungen (Seedmatch- plus Econeers-Investoren). Wir bitten unsere Investoren daher jetzt schon um Nachsicht.

LEDORA ein Startup bei Seedmatch

 

Seedmatch: Harald, zum Schluss die Frage: Was plant LEDORA für die nahe Zukunft?

Harald Twardawski: Wir planen natürlich weiter zu wachsen. Als erst dreijähriges Unternehmen stecken wir trotz der zurückliegenden Erfolge weiter in den Kinderschuhen, versuchen aber dennoch alle Hürden zu nehmen. Auch falls es einmal Rückschläge geben sollte, würden wir uns über die Rückendeckung unserer Investoren freuen.

 

Seedmatch: Vielen Dank für das Gespräch und weiterhin viel Erfolg!

Harald Twardawski: Vielen Dank!

 

Eigenen Kommentar schreiben

  1. Constantin sagt:

    Wie hoch wird die Ausschüttung sein?

  2. Hallo,

    der Bonuszins hängt von der Höhe und dem Zeitpunkt Ihres Investments ab. Insgesamt haben wir ca 15,6 % unseres Gewinns an alle Investoren ausgeschüttet. Dabei wurde der Bonuszins tagesgenau berechnet. Sämtliche Infos dazu stehen auch in Ihrem Investmentvertrag.

    Viele Grüße

    Mathias Höger