Refined Investment – eine Erfolgsgeschichte geht weiter

450.000 Euro habt Ihr über Seedmatch in unser Start-up investiert: 100.000 Euro am 9. Dezember 2012 in gerade einmal 57 Minuten und weitere 350.000 Euro am 18. April 2013 in weniger als neun Stunden. Beides war nicht nur ein Europarekord im Crowdinvesting, sondern auch der Ausgangspunkt unserer Erfolgsgeschichte.

Neues Finanzportal für Privatanleger

Dank Eurer Hilfe konnten wir Refined Investment zur größen deutschen Online-Trading-Plattform ausbauen: Jeden Monat wickeln über Refined Investment inzwischen 25.000 Transaktionen mit einem Handelsvolumen von gut 100 Millionen Euro ab. Zahlreiche Nutzer setzen auf die von uns entwickelten Handelssysteme, um automatisiert an der Börse zu investieren.

SevenVentures Pitch CASHBOARD

Unsere Erfahrung nutzen wir nun, um uns zu diversifizieren und mit CASHBOARD ein zweites Finanzportal zu entwickeln. CASHBOARD haben wir im August 2014 gelauncht. Das Portal spricht eine deutlich größere Zielgruppe an – die der Privatanleger.

Umso wertvoller ist für uns, dass wir mit der ProSiebenSat.1-Gruppe einen der stärksten Medienpartner Europas für uns gewinnen konnten: Wir nehmen an der aktuellen Klasse des ProSiebenSat.1 Accelerators teil und gehören zu den Finalisten des Seven Ventures Pitch Days, der am 13. November in London im Rahmen der renommierten Noah Conference stattfindet.

Dieser Erfolg wäre ohne Eure Unterstützung nicht möglich gewesen und deshalb möchten wir uns bei Euch mit einem ganz besonderen Angebot bedanken, damit Ihr CASHBOARD kennenlernen könnt.

Exklusives Angebot für Seedmatch-Nutzer

Testen ohne Kosten & Risiko

Das erwartet Euch bei CASHBOARD:

  • 2 Prozent Zinsen pro Jahr bei täglicher Verfügbarkeit Deines Kapitals
  • 100 % Kapitalschutz – CASHBOARD gleicht Verluste automatisch aus
  • Keine Kosten für Kontoeröffnung und -führung und keine Ausgabeaufschläge bei Fonds
  • Keine Gewinnbeteiligung – CASHBOARD verzichtet ein Jahr lang auf die sonst anfallende Erfolgsprovision
  • Die Sicherheit einer deutschen Bank – Euer Geld ist in sicheren Händen
  • Anlagen sind schon ab 250 € möglich und nicht erst – wie sonst – ab 1.000 €
  • Eine Geldanlage, die zu Euch passt – dank wissenschaftlich optimierter Portfolios
  • Volle Flexibilität – Ihr könnt Euer Konto jederzeit kündigen und sofort über das Geld verfügen

 

Ihr möchtet mehr über CASHBOARD erfahren? Dann kommt zu einem unserer Seminare nach Berlin oder in einer Stadt in Eurer Nähe. Hier könnt Ihr nicht nur uns, das Team hinter Refined Investment und CASHBOARD, kennenlernen. Wir stellen Euch auch unsere Marketingstrategie und die für 2015 geplante TV-Kampagne vor. Eine persönliche Einladung für Euch und Eure Begleitung erhaltet Ihr gleich nach der Anmeldung bei CASHBOARD.

 

Eigenen Kommentar schreiben

  1. Christian sagt:

    Hallo,

    wie lange gilt denn der „100 % Kapitalschutz“ für private Investoren?

    Viele Grüße,
    Christian

  2. Hallo Christian,

    vielen Dank für Deine Frage.

    Wir garantieren den vollständigen Kapitalschutz bis mindestens 2016.

    Beste Grüße,
    Dein CASHBOARD-Team

  3. Andreas sagt:

    Hallo,

    was ist der Unterschied zwischen den Finanzportalen Refined Investment und Cashboard?

    Viele Grüße

    Andreas

    • Hallo Andreas,

      vielen Dank für Deine Frage und Dein Interesse an Refined Investment und CASHBOARD.

      Refined Investment und CASHBOARD sind zwei komplett unterschiedliche Portale: Refined Investment ist eine Online-Trading-Plattform, mit der Du automatisiert an der Börse handeln kannst. CASHBOARD hingegen ist ein Portal, über das Du Dein Kapital diversifiziert anlegen und sämtliche Geldanlagen zentral in einem Konto verwalten kannst.

      Bei CASHBOARD stehen Dir deutlich mehr Anlagemöglichkeiten zur Verfügung, klassische genauso wie innovative: Die wissenschaftlich optimierten Portfolios beinhalten Anleihen, Aktien- und Immobilienfonds sowie wahlweise auch Bitcoins, Crowdinvesting und Privatkredite.

      Beste Grüße,
      Dein CASHBOARD-Team

  4. Michael Roedeske sagt:

    Ich hab keine Garantier aber dafür die aktuelle Erfahrung in 8 Monaten mit der Plattform >50% VERLUST=Geldvernichtung geschafft zu haben, und nun wurde mir heute auch noch der Bonus der Seedmatch-Aktion abgezogen.

    • Hallo Michael,

      vielen Dank für Deinen Beitrag.

      Wir können gut verstehen, dass Du mit der Entwicklung Deiner Anlage über Refined Investment zurzeit nicht zufrieden bist.

      Mit Refined Investment bieten wir unseren Nutzern die Möglichkeit, automatisiert an der Börse zu investieren. Das bringt grundsätzlich viele Vorteile mit sich, bedeutet allerdings auch, dass die Entwicklung Deiner Geldanlage abhängig ist von der tatsächlichen Entwicklung der Märkte.

      Die Märkte waren in den letzten Monaten sehr volatil – bedingt durch zahlreiche Faktoren wie beispielsweise den Ukraine-Konflikt.

      Grundsätzlich empfiehlt es sich, beim Handel mit Wertpapieren einen „langen Atem“ zu haben, sich also nicht von kurzfristigen Entwicklungen irritieren zu lassen.

      Beste Grüße,
      Dein Refined Investment-Team

  5. Oleg sagt:

    Werde ich 30000EURO investieren , wieviel % werde ich verdienen jedes Jahr ?

    • Hallo Oleg,

      vielen Dank für Deine Frage und Dein Interesse an CASHBOARD.

      Wir haben Portfolios für verschiedene Typen von Anlegern definiert. Die mögliche Höhe Deiner Rendite, also Deines „Verdienst“, ist abhängig davon, für welches der wissenschaftlich optimierten Portfolios Du Dich entscheidest.

      Wenn Du 30.000 Euro in das Kapitalschutzportfolio investierst, garantieren wir Dir einen Zinssatz von 2 % pro Jahr. Nach zwölf Monaten haben sich Deine 30.000 Euro so garantiert um 600 Euro Zinsen auf 30.600 Euro vermehrt. Zusätzlich hast Du – je nach Entwicklung des Portfolios – die Möglichkeit, eine darüber hinausgehende Rendite zu erzielen.

      Du kannst CASHBOARD übrigens auch weiterempfehlen und so von bis zu 3 % Zinsen pro Jahr profitieren. Wir garantieren Dir 0,5 % mehr für den ersten vermittelten Nutzer und jeweils 0,1 % mehr Zinsen für den zweiten bis sechsten Nutzer, der auf Deine Empfehlung hin ein Portfolio bei Cashboard startet.

      Beste Grüße,
      Dein CASHBOARD-Team

  6. Daniel sagt:

    Hallo,

    gibt es einen Maximalbetrag, welcher investiert werden darf um die 2 % zu erhalten oder ist dieser unbegrenzt ? Wie stellen Sie den Kapitalschutz dar ?
    Vielen Dank
    MFG

    • Hallo Daniel,

      vielen Dank für Deine Frage.

      2 % Zinsen können wir zurzeit bis zu einer Anlagehöhe von maximal 10.000 Euro garantieren.

      Der Kapitalschutz bedeutet, dass Dein voller Anlagebetrag plus die 2 % Zinsen garantiert erhalten bleibt.

      Möglich ist der Kapitalschutz dadurch, dass sich im betreffenden, wissenschaftlich optimierten Kapitalschutz-Portfolio zahlreiche Anlageformenn mit allenfalls geringen Verlustrisiken befinden. Sollte sich eine Anlage dennoch negativ entwickeln, gleicht CASHBOARD den entstandenen Verlust automatisch aus.

      Weitere Informationen findest Du in den FAQ: https://www.cashboard.de/faq?lang=de

      Beste Grüße,
      Dein CASHBOARD-Team

  7. Peter sagt:

    Hallo Refined Investment,

    auf eurer Startseite (refinedinvest.com) werbt ihr sehr plakativ von 37% Durchschnittsrendite und das ohne einen Zeitrahmen zu nennen. Auf welchen Zeitraum und auf welche Anlage genau bezieht sich dieser Wert? Und wo finde ich diese Information auf eurer Seite?

    Beste Grüße aus Berlin,
    Peter

    • Hallo Peter,

      vielen Dank für Dein Interesse an Refined Investment.

      Die 37 % Durchschnittsrendite sind ein Mittelwert, der seit dem Start von Refined Investment auf Basis der Entwicklung aller Portfolios gebildet wird.

      Dieser Wert wird regelmäßig aktualisiert.

      Beste Grüße,
      Dein Team von Refined Investment

  8. Tim sagt:

    Hallo CASHBOARD-Team,

    bei euch in den FAQ heißt es:
    „WAS PASSIERT, WENN CASHBOARD SEINEN GESCHÄFTSBETRIEB AUFGIBT?

    Eine Geschäftsaufgabe hätte für Dich keine negativen Auswirkungen, da Dein Geld auf Deinem persönlichen Konto bei der Augsburger Aktienbank liegt.“

    Durch die Einlagensicherung ist mein Geld bei der von euch genutzten Augsburger Aktienbank bei einer möglichen Insolvenz der Bank natürlich abgesichert, das ist klar.
    Aber wie verhält es sich bei einer Insolvenz von CASHBOARD mit dem im „Kapitalschutz-Portfolio“ eingesetzten Kapital? Ihr garantiert einen Ausgleich möglicher Verluste (auch wenn das Verlust-Risiko hier als gering eingestuft wird). 40% Anteil im Kapitalschutz-Portfolio sind als „Geldmarkt“ ausgewiesen, hier sehe ich doch ein gewisses Risiko. Wenn es an den Weltbörsen mal so richtig kracht und der doch große Anteil ein Loch in das Portfolio reißt, will ich mir gar nicht ausmalen wie groß die von CASHBOARD auszugleichenden Summen sind. Zumal ich persönlich annehme, dass ein Großteil der privaten Kleinanleger sich gerade für dieses Kapitalschutz-Portfolio entscheiden werden, gerade wenn aktuelle Höchstzinsen bei Tagesgeldbanken um die 1-1,2% dümpeln.
    Würde die Garantie zum Ausgleich des etwaigen Verlustes und die 2% Verzinsung im worst case mit der Beendigung des Geschäftsbetriebes von CASHBOARD dann nicht verfallen, oder liege ich hier falsch?

    Gruß und schönes Wochenende,
    Tim

    • Hallo Tim,

      vielen Dank für Deine Frage.

      Das Kapitalschutzportfolio ist so optimiert, dass der Großteil des Kapitals diversifiziert auf Anlageformen mit geringem Risiko verteilt wird.

      „Geldmarkt“ steht als Sammelbegriff für die folgenden Anlageformen: Europäische Geldmarktfonds, kurzlaufende Euro-Anleihen bester Qualität, kurzlaufende Euro-Rentenfonds, aber auch für Festgelder, Tagesgelder, Termingelder und Spareinlagen.

      Diese Anlageformen werden auf einer Risikostufen-Skala von 1 (höchste Sicherheit) bis 6 (spekulativ) mit einer 1 bewertet, wobei eine Vielzahl von Faktoren und Erfahrungswerten für die Bewertung herangezogen wurden. Das Risiko eines Totalverlusts ist folglich – auch bei dem von Dir beschriebenen Szenario – sehr gering.

      Weitere Informationen zu möglichen Risiken und deren Bewertung findest Du hier: https://www.cashboard.de/risikoklassen

      Beste Grüße,
      Dein CASHBOARD-Team

      • Tim sagt:

        Hallo,

        vielen Dank für die ausführliche Antwort.

        Mir persönlich macht es dennoch ein bisschen Bauchschmerzen. Wenn Cashboard den Geschäftsbetrieb aufgibt (man hat immer den Begriff „StartUp“ im Hinterkopf), habe ich zwar immer noch mein Investment und die Einlagensicherung der Augsburger Aktienbank, aber die Garantie über den WERT des Investments vergeht ja mit der – wenn auch unwahrscheinlichen – Geschäftsaufgabe Cashboards.

        Als kurzes Szenario: (Wert des Investments weniger als Ersteinlage) + (Cashboard gibt seinen Betrieb auf) = Geld anteilig verbrannt

        Somit klingt der Name „Kapitalschutportfolio“ zwar sehr gut und lockt mich als konservativen Anleger, aber unterm Strich empfinde ICH es bei einer Kapitalgesellschaft als Garantieträger immer noch als Risikoanlage. Ob sich das für 2% (bis 10.000€) im Vergleich zu ~1,3% der Tagesgeldkonten wirklich lohnt, muss jeder für sich entscheiden.

        Vielen Grüße,
        Tim

  9. Andre sagt:

    Hallo CASHBOARD-Team,

    ich habe eine Frage zu den garantierten Zinsen. In den FAQ schreibt ihr: „CASHBOARD hat keine teuren Außendienstler, nur geringe Marketingkosten und erhält Provisionen für jede Kontoeröffnung und getätigte Anlage. So kann CASHBOARD diesen Vorteil an seine Kunden weitergeben und diese Zinsen gewährleisten.“ Aber wie könnt ihr diese trotzdem bezahlen?

    Ansonsten finde ich euer Produkt spannend.

    Viele Grüße
    André

    • Hallo André,

      vielen Dank für Deine Frage und Dein Interesse an CASHBOARD.

      CASHBOARD agiert als Anlagevermittler und erhält Provisionen. Diese Provisionen ermöglichen es uns, 2 Prozent Zinsen p.a. zu garantieren.

      Beste Grüße,
      Dein CASHBOARD-Team

  10. Günter sagt:

    Hallo,

    ich finde euer Angebot recht interessant. Wie unterscheidet ihr Euch von der Konkurrenz in der automatisierten Anlageberatung?

    VG
    Günter

    • Hallo Günter,

      vielen Dank für Deine Frage und Dein Interesse an CASHBOARD.

      Wir verstehen uns als Meta-Plattform und bündeln klassische und innovativere Anlageformen. Über CASHBOARD kannst Du Dein Geld so diversifiziert investieren und sämtliche Geldanlagen zentral in einem einzigen Account verwalten.

      Beste Grüße,
      Dein CASHBOARD-Team.

  11. Robert sagt:

    Hallo liebes Cashboard Team,

    garantieren Sie mir auch bei 20.000 € Anlage die 2 % Zinsen?
    Denn laut Ihrer webseite nur bis 10.000 €

    Besten dank

    Gruß
    Robert

    • Hallo Robert,

      vielen Dank für Deine Frage und Dein Interesse an CASHBOARD.

      Wir garantieren die 2 % Zinsen p.a. aktuell bis zu einem Anlagebetrag von bis zu 10.000 Euro.

      Natürlich kannst Du auch Beiträge, die höher als 10.000 Euro sind, über CASHBOARD anlegen. In dem Fall erhältst Du 2 % Zinsen, gerechnet auf 10.000 Euro, hast aber selbstredend die Möglichkeit, mit dem gesamten Kapital zusätzliche Renditen zu erzielen.

      Beste Grüße,
      Dein CASHBOARD-Team

  12. Mark sagt:

    Guten Tag,

    Habe noch paar Fragen zu ihrem Produkt Cashboard.

    Kann ich einen Freistellungsauftrag für meine moeglichen Gewinne bei Ihnen einreichen?
    Laut ihrer Homepage kann man bei der Konservativen Anlage nur auf 95 % des eingelegten Kapitals zugreifen. Wie und wann komme ich an die restlichen 5 % bei gewünschter kompletter Auszahlung?
    Laut ihrer Homepage zahlen Sie die Gewinne monatlich aus. Auf das neu eingerichtete Konto bei der Aktien Bank oder auf mein Girokonto bei z.b. der Sparkasse? Bieten Sie eine automatische Wie der Anlage an?
    Muss das neu zu eröffnende Konto bei der Aktien Bank sein oder geht auch eine andere Bank?
    Gibt es eine Mindestanlage? 10 oder 100 Eur? Oder 1000 Eur?

    • Hallo Mark,

      vielen Dank für Dein Interesse und Deine Fragen an CASHBOARD, die wir gerne Schritt für Schritt beantworten möchten.

      „Kann ich einen Freistellungsauftrag für meine moeglichen Gewinne bei Ihnen einreichen?“

      CASHBOARD agiert als Anlagevermittler. Du eröffnest Dein persönliches Konto nicht bei CASHBOARD, sondern bei der Augsburger Aktienbank und kannst dort einen Freistellungsauftrag einreichen.

      „Laut ihrer Homepage kann man bei der Konservativen Anlage nur auf 95 % des eingelegten Kapitals zugreifen. Wie und wann komme ich an die restlichen 5 % bei gewünschter kompletter Auszahlung?“

      Beim Kapitalschutzportfolio werden 98 % des angelegten Kapitals in kurzfristig und 2 % in mittelfristig verfügbare Anlagen investiert. Die mittelfristigen Finanzanlagen sind zwischen einem Jahr und drei Jahren festangelegt und können anschließend verkauft werden.

      „Laut ihrer Homepage zahlen Sie die Gewinne monatlich aus. Auf das neu eingerichtete Konto bei der Aktien Bank oder auf mein Girokonto bei z.b. der Sparkasse?“

      Die Zinsen werden monatlich auf Dein Girokonto bei z.B. der Sparkasse überwiesen.

      „Bieten Sie eine automatische Wie der Anlage an?“

      Wir bieten zurzeit keine automatische Wiederanlage an, informieren Dich aber, sobald die Möglichkeit besteht, eine Anlage zu erneuern. Du selbst kannst so entscheiden, wie Du Dein Kapital verwenden möchtest.

      „Muss das neu zu eröffnende Konto bei der Aktien Bank sein oder geht auch eine andere Bank?“

      CASHBOARD kooperiert zurzeit ausschließlich mit der Augsburger Aktienbank. Wir möchten aber nicht ausschließen, dass wir zukünfig auch mit anderen Banken kooperieren.

      „Gibt es eine Mindestanlage? 10 oder 100 Eur? Oder 1000 Eur?“

      Die übliche Mindestanlage beträgt 1.000 €. Für Dich als Seedmatch-Nutzer haben wir diesen Betrag allerdings auf 250 € gesenkt, damit Du CASHBOARD zu Vorzugskonditionen kennenlernen kannst.

      Beste Grüße,
      Dein CASHBOARD-Team

  13. Mark sagt:

    Hallo,

    Vielen Dank für die schnelle Beantwortung meiner Fragen.

    Habe den Antrag gestellt, Formulare ausgedruckt und muss mich jetzt noch legitimieren.

    Jedoch ist mir die „Auftragsvollmacht“ für eine „HPM Hanseatische Potfoliomanagement GmbH“ aufgefallen.
    Wozu diese Vollmacht? Und was hat diese Firma mit meinem Konto zu tun?

    Ich dachte, ich schließe nur einen Vertrag mit Cashboard und Augsburger Aktien Bank.

    Gruss
    Mark

    • Hallo Mark,

      wir freuen uns, dass Du Dich für CASHBOARD entschieden hast und über Deine Frage.

      Bei der Hanseatischen Portfoliomanagement GmbH, kurz: HPM, handelt es sich um eine renommierte Vermögensverwaltung mit Sitz in Hamburg, die von der BaFin lizensiert ist und CASHBOARD in Deinem Interesse gemäß des geltenden deutschen Aufsichtsrechts überwacht und berät.

      Beste Grüße,
      Dein CASHBOARD-Team

  14. Alex sagt:

    Wie lange wird es das Angebot für Seedmatch Investoren geben?

  15. Julian sagt:

    Als ich das Wort Bitcoin gehört habe ging mir das Herz auf.

    Macht eure Firma noch sympathischer ^^.

  16. Mark sagt:

    Hier eine Stellungnahme von einem Finanzberater Stefan Adam zu dem Thema Cashboard. Was sagt ihr dazu? Stimmt das?

    „Cashboard ist ein neues Anlegerportal. Über das Portal werden Investmentlösungen angeboten, die bei der Augsburger Aktienbank eingerichtet werden. Eine Einlagensicherung für Ihre Einzahlungen gibt es nicht. Dies ist auch bei Investments über Fonds nicht möglich. Die Aussage „garantiert 2% Zinsen bei monatlicher Zinsauszahlung“ klingt verlockend. Es wird nichts von Kapitalerhalt bzw. von einem Anlagezeitraum gesagt. Darüber hinaus ist auch die Frage, wer denn wirklich für diese Garantien gerade steht, ungeklärt. Interessant ist die Aussage, dass die Augsburger Aktienbank dem Einlagensicherungsfonds angeschlossen ist. Dies gilt aber nur für Sicht-, Termin- und Sparanlagen. Bereiche, in denen Ihr Geld vermutlich nicht investiert sein wird.
    Mein Fazit: Im kurzfristigen Bereich gibt es keine Anlage mit 2 % Zins pro Jahr ohne Kursrisiken. Eine direkte Alternative zum Tagesgeld (kein Kursverlust, Einlagensicherung) ist das Angebot von Cashboard sicher nicht.“

    • Hallo Mark,

      vielen Dank für Deine Frage.

      Die Ausführungen von Herrn Adam sind insofern richtig, als CASHBOARD ein relativ neues Portal ist (im August 2014 gestartet) und nicht direkt mit Tagesgeldkonten verglichen werden kann.

      Über CASHBOARD können Anleger in die „ganze Welt“ der Geldanlage investieren – in klassische Anlageformen wie Anleihen, Geldmarkt-, Aktien- und Immobilienfonds genauso wie in innovativere Anlageformen wie Bitcoins, Crowdinvesting und Social-Lending. Die einzelnen Portfolios richten sich nach der jeweiligen Renditeerwartung des Anlegers. Je höher die erzielbare Rendite sein soll, desto größer ist – naturgemäß – auch das Risiko.

      Bei allen Portfolios werden bis mindestens Ende 2016 und bis zu einem Anlagebetrag von maximal 10.000 Euro zwei Prozent Zinsen pro Jahr garantiert. Die Zinsen werden monatlich direkt auf das Girokonto überwiesen. Eine Mindestanlagedauer gibt es insofern nicht.

      Im Kapitalschutz-Portfolio garantiert CASHBOARD zudem den vollen Erhalt des angelegten Kapitals und gleicht etwaige Verluste automatisch aus. Möglich sind Garantiezins und Kapitalschutz durch Provisionen, die CASHBOARD als Anlagevermittler erhält und direkt an den Anleger weitergibt.

      Beantwortet dies Deine Fragen?

      Beste Grüße,
      Dein CASHBOARD-Team