LEDORA eröffnet das Crowdfunding erneut und erhöht final auf 700.000 Euro!

In der vergangenen Woche bekamen sowohl LEDORA als auch wir vermehrt Anfragen, ob es nicht möglich sei, das Funding des Rottenburger Unternehmens noch einmal zu öffnen und das Fundinglimit zu erhöhen. Das Team hat sich diesen Schritt genau überlegt und sich dazu entschlossen, dass Crowdinvestoren ab Donnerstag, 12:00 Uhr nachlegen können! Was diese Fundingerhöhung bedeutet, haben wir Harald Twardawski, Geschäftsführer von LEDORA, gefragt.

 

Seedmatch: Lieber Harald, euer Fundinglimit von 500.000 Euro war innerhalb von vier Tagen erreicht. Wie habt ihr diese Zeit erlebt? 

LEDORA Geschäftsführer Harald T.Harald Twardawski: Wir sind überrascht und erfreut zugleich. Eine so dynamische Performance haben wir nicht erwartet. Offensichtlich ist es uns aber gelungen, die hervorragenden Perspektiven von LEDORA deutlich zu machen. Fast 500 Investoren haben sich bisher an unserem Unternehmen beteiligt. Wir sind sehr stolz darauf, dass LEDORA ein so großes Vertrauen genießt. Herzlichen Dank an alle Investoren, die uns bisher unterstützt haben.

 

Seedmatch: Am Donnerstag werdet ihr das Fundinglimit noch einmal auf 700.000 Euro erhöhen. Wie kam es zu dieser Entscheidung? Was habt ihr mit dem zusätzlichen Kapital vor?

Harald Twardawski: Unser Auftritt auf der Light+Building Ende März in Frankfurt war überaus erfolgreich. Wir haben auf dieser Weltleitmesse für Licht und Beleuchtungstechnik mit rund 200 Unternehmen und Fachhändlern aus zahlreichen europäischen Ländern zum Teil sehr konkrete Gespräche geführt. Diese Kontakte gilt es jetzt zu nutzen und auszubauen. Planmäßig wollten wir das Auslandsgeschäft Ende 2014/2015 angehen. Aufgrund der großen Nachfrage ziehen wir die Expansion nun komplett auf 2014 vor. Wir werden also auch jenseits der deutschen Grenzen schneller wachsen und das zusätzliche Kapital zur Deckung der damit verbundenen Kosten einsetzen.

 

Seedmatch: Ändert sich jetzt etwas für eure bisherigen Investoren oder für die Investoren, die sich jetzt erst für ein Investment in LEDORA entscheiden und noch die Chance nutzen, dabei zu sein? 

Harald Twardawski: Nein, es gibt keinerlei Veränderungen. Die Bewertung der Anteile bleibt gleich. Eine Verwässerung findet nicht statt.

 

Seedmatch: Sind durch Investoren aus der Crowd schon spannende Kontakte oder Kooperationen entstanden?

Harald Twardawski: Ja, wir haben bereits zahlreiche Anfragen zu unseren Produkten und zu möglichen Kooperationen erhalten und mit einigen Investoren erste Vor-Ort-Termine vereinbart. Außerdem sind bei uns sehr interessante Bewerbungen von erfahrenen Fachkräften eingegangen, die gut in unser Team passen.

 LEDORA Erhöhung INVESTITIONSSTUFEN aktuallisiert

Seedmatch: Und zum Schluss, warum sollten Investoren am Donnerstag in LEDORA investieren?

Harald Twardawski: LED gehört die Zukunft. Die Light+Building hat unser Konzept eindrucksvoll bestätigt. Das bislang schon große Interesse von Unternehmen und Fachhändlern an LEDORA-Lichtsystemen mit dem Qualitätssiegel „Made in Germany“ ist durch unseren Messeauftritt noch weiter gestiegen. Auch namhafte international agierende Konzerne haben Kontakt mit uns aufgenommen mit dem Ziel, ihre komplette Beleuchtung auf LED umzurüsten. Vor diesem Hintergrund sind wir überzeugt davon, dass wir die gesteckten Ziele erheblich früher erreichen und deutlich übertreffen werden. Jeder neue Investor bei LEDORA steht also für noch mehr Wachstum. Darauf freuen wir uns!

 

Erfahren Sie mehr über LEDORA und die Fundingerhöhung.

Eigenen Kommentar schreiben

  1. Dune Arrakis sagt:

    Eine Frage zur Nichtverwässerungszusage:

    Wird es dazu eine Vertragsergänzung geben? Oder wie wird das verbindlich und nachvollziehbar garantiert?

    • Lieber Dune,

      in der Präambel des neuen Mustervertrags von LEDORA steht, dass die Erhöhung um 200.000 Euro zu gleichbleibenden Konditionen stattfindet.
      Mit dieser Klausel ist für die Investoren insofern keine Ergänzung notwendig. Der Paragraph zur Verwässerung bleibt unberührt und somit bestehen.
      Wir hoffen, wir konnten dir mit dieser Antwort weiterhelfen.

      Viele Grüße
      Das Seedmatch-Team