Dr. Florian Ellsässer, CEO von FRS: „Die Anschlussfinanzierung wird uns extrem helfen, Front Row Society als starke Marke zu etablieren.“

Wir freuen uns sehr, denn Front Row Society hat eine Anschlussfinanzierung von MASCHAGENCY, einer der größten Modeagenturen in Süddeutschland, erhalten. Nachdem MASCHAGENCY erst kürzlich ihre Vertriebsaktivitäten für das Berliner Startup zusätzlich zu Deutschland auch auf Österreich und die Schweiz ausgedehnt hat, wird die Kooperation der beiden Unternehmen nun noch intensiver. MASCHAGENCY beteiligt sich mit einem sechsstelligen Betrag als Gesellschafter an Front Row Society. Die Mehrheit und Geschäftsführung der Front Row GmbH, vorher World of Discover GmbH, liegt weiterhin bei Dr. Florian Ellsäßer.

Zur neuen Finanzierungsrunde haben wir Florian gleich einmal ein paar Fragen gestellt:

 

Seedmatch: Lieber Florian, erst einmal herzlichen Glückwunsch zur Anschlussfinanzierung durch MASCHAGENCY. Erzähl doch mal, wie kam es dazu?

FRS bei Seedmatch

Dr. Florian Ellsäßer: Wir arbeiten bereits seit über einem Jahr mit der MASCHAGENCY als Generalagentur für das D-A-CH Gebiet zusammen. In dieser Zeit stellten wir fest, dass wir das gleiche Ziel verfolgen: gemeinsam eine einzigartige Marke zu entwickeln. Als MASCHAGENCY uns angesprochen hat, um sich auch als Investor zu beteiligen, haben wir uns sehr gefreut, denn das ist eine logische Vertiefung unserer Zusammenarbeit. Wann hat man schon die Gelegenheit, einen Investor an Bord zu holen, mit dem man schon Erfahrung in der unmittelbaren Zusammenarbeit hat?

 

Seedmatch: Unterstützt euch MASCHAGENCY über das Kapital hinaus? Wenn ja, wie?

Dr. Florian Ellsäßer: Absolut! Es ist extrem wichtig für uns, dass Investoren vor allem Expertise mit an Bord bringen, und bei MASCHAGENCY liegt das ja nun wirklich nah: die Geschäftsführer der MASCHAGENCY haben seit 25 Jahren “hands-on Erfahrung” im Aufbau von Marken. Wir verbringen ca. zwei Tage im Monat gemeinsam, um vor allem die Produktpalette, den Vertrieb und das Visual Merchandising weiterzuentwickeln.

 

Seedmatch: Wie hoch war die Finanzierungsrunde und wie viele Anteile musstet ihr dafür abgeben?

Dr. Florian Ellsäßer: Der Betrag war sechsstellig. Genaueres erfahren unsere Investoren bei Seedmatch im Investorenbereich von Front Row Society.

 

Seedmatch: Was bedeutet die Anschlussfinanzierung für eure Seedmatch-Investoren?

Dr. Florian Ellsäßer: Mit der MASCHAGENCY haben wir einen starken Investor gewonnen, der Front Row Society weiter über das Kapital hinaus voranbringt. Dies wird uns extrem helfen, Front Row Society in Zukunft als starke Marke zu etablieren.

 

Front Row Society bei Seedmatch

 

Seedmatch: Wie läuft es sonst so bei Front Row Society? Gibt es Neuigkeiten? Habt ihr gute Zahlen zu vermelden?

Dr. Florian Ellsäßer: Es gelingt uns immer besser, uns als Marke zu etablieren. Unsere Künstler gehen den gleichen Weg. So stellt Joan Tarragó, der regelmäßig Beiträge liefert, Anfang Dezember auf der Miami Art Basel aus, eine der weltweit wichtigsten Messen für zeitgenössische Kunst. Aus diesen Gründen kommen wir sehr gut im Vertrieb voran und haben weitere Kunden wie Isetan in Japan und Shopbop in den USA gewinnen können. Da wir momentan auf Tücher fokussiert sind, sind die Bestellwerte je Kunde jedoch noch relativ niedrig. Besonders freuen wir uns über unsere neue Kaschmir-Kollektion, die von einem kleinen Produzenten in den Kaschmirbergen in Indien produziert wird. Die Kollektion wird in unserer exklusiven Geschenkbox versendet und ist das perfekte, individuelle Weihnachtsgeschenk (lacht)!

 

Seedmatch: Vielen Dank für das Interview. Wir wünschen dir und dem Front Row Society-Team weiterhin viel Erfolg!