Anschlussfinanzierungen für Seedmatch-Startups: ein Überblick

Der Crowdinvesting-Monitor von Für-Gründer.de wies in seinem letzten Bericht zum 2. Quartal 2013 drei Trends für Crowdfunding für Startups in Deutschland aus:

1. Trend: größere Finanzierungsrunden
2. Trend: Anschlussfinanzierung durch VCs oder 2. Crowd-Runde
3. Trend: Plattformen bieten Crowdfunding und Crowdinvesting an

Den zweiten Trend möchten wir ein bisschen tiefer beleuchten und aufzeigen, welche der insgesamt 39 Seedmatch-Startups schon eine Anschlussfinanzierung erhalten haben – sei es über Venture Capital-Gesellschaften und andere institutionelle Investoren, Business Angels oder strategische Investoren und/oder die Crowd selbst. Denn eines steht fest: Anschlussfinanzierungen sind eine wichtige Voraussetzung für Startups, um weiter zu wachsen und sich am Markt zu etablieren.

 

Anschlussfinanzierungen für Seedmatch-Startups Stand August 2013
….

August 2012: Die britische Venture-Capital-Gesellschaft Steelhouse Ventures Limited (SVL) beteiligt sich an der BluePatent GmbH, finanziert bei Seedmatch im Oktober und November 2011.

 

….

August 2012: Zur Weiterentwicklung der Social Commerce-Plattform erhält nextsocial eine Kapitalspritze in sechsstelliger Höhe der Investitionsbank Berlin (IBB). Im Rahmen des Programms zur Förderung von Forschung, Innovation und Technik (Pro FIT) unterstützt die IBB hierbei innovative Internet-Unternehmen in der Hauptstadt.

 

….

September 2012: Für seine neuartigen Augmented Reality-Spiele konnte sich lifeaction games eine Wachstumsfinanzierung im sechsstelligen Bereich sichern. Finanziert wird das Startup ebenfalls durch das Programm zur Förderung von Forschung, Innovationen und Technologie (ProFit) der Investitionsbank Berlin (IBB).

 

….

November 2012: Smarchive, bei uns finanziert im Dezember 2011, bekommt eine Anschlussfinanzierung in siebenstelliger Höhe von T-Ventures, CHECK24 und mehreren Business Angels, darunter Birgit Ströbel, Mitgründerin von Deutschlands größter Immobilienplattform Immobilienscout24.

 

….

Dezember 2012: Erste Crowdfunding-Anschlussfinanzierung Deutschlands für LeaseRad auf Seedmatch; die Gründer entschieden sich explizit gegen andere Finanzierungsmöglichkeiten. Die erste Finanzierungsrunde von LeaseRad über Seedmatch fand im August 2012 statt.

 

….

Januar 2013: foodieSquare, die im Oktober 2012 das erste Mal bei uns finanziert wurden, erhält eine sechsstellige Anschlussfinanzierung von der PCI AG und mehreren Business Angels. Am 30. Mai 2013 startet das Münchner Startup zudem eine 2. Finanzierungsrunde bei Seedmatch und konnte bisher über 270.000 Euro einsammeln. Das Funding läuft noch.

 

….

Februar 2013: Zum zweiten Mal finanziert sich das Modelabel Front Row Society sich über unsere Crowdfunding-Plattform und sammelt 250.000 Euro ein. Die erste Runde des Berliner Startups startete im August 2012 bei Seedmatch.

 

….

Februar 2013: Honestly, erstmalig bei Seedmatch im August 2012 finanziert, geht mit der Crowd erneut den Weg der Finanzierung und sammelt 160.000 Euro ein. Zudem konnte das Team rund um die App für ehrliches Feedback Anfang Juli von dem Fond „Investitionszuschuss Wagniskapital“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie profitieren. Das Konzept des Fonds ist, Startups zu unterstützen und Investoren zu einem Investment zu motivieren, indem sie 20 Prozent ihrer Investitionssumme zurückerstattet bekommen. Ein privater Investor hat diesen Zuschuss bei Honestly genutzt und einen sechsstelligen Betrag investiert.

 

….

Februar 2013: Die Unternehmensgruppe Aschendorff beteiligt sich mit einer sechsstelligen Summe an rankseller. Coskun Tunka, Geschäftsführer bei rankseller, erklärte uns, dass sich das Unternehmen für diesen Investor entschieden hat, weil die Unternehmens-Philosophie der Mediengruppe gut zu rankseller gepasst hat. Aschendorff hat eine Beteiligung von 20 Prozent.

 

….

März 2013: Es war ein Rekord! Innerhalb von 9 Stunden und 41 Minuten sammelte Refined Investment 350.000 Euro in ihre zweiten Finanzierungsrunde bei Seedmatch ein. 

 

….

Mai 2013: miBaby startet eine Anschlussfinanzierung bei Seedmatch – die erste Crowdfundingrunde fand im Dezember und Januar 2013 statt. In der jetzigen Wachstungsrunde Das Gründer-Team konnte bereits über 160.000 Euro durch die Crowd bei Seedmatch einsammeln. Im Juni gelang es dem Startup zudem die Business Angels Wolf Michael Nietzer und Maik Emmermann zu gewinnen, die beide jeweils eine sechsstellige Summe in das interaktive Portal rund ums Babyshopping investierten.

 

….

Juni 2013: Das Startup Bloomy Days, welches im Mai 2012 bei Seedmatch 100.000 Euro einsammelte, erhielt eine Anschlussfinanzierung im hohen sechsstelligen Bereich. Die niederländische Venture Capital-Gesellschaft Otto Capital und das deutsch-schweizerische Atlantic Ventures um den Txtr-CEO Christophe Maire haben sich an Bloomy Days beteiligt.

 

….

Juni 2013: Die DHG, ein strategischer Investor aus der Textilbranche, hat sich an SugarShape beteiligt. Das niedersächsische Startup SugarShape wurde im Februar 2012 bei Seedmatch von 170 Investoren finanziert.

 

….

Juni 2013: easyPEP, finanziert bei Seedmatch genau ein Jahr zuvor im Juni 2012, startet die zweiten Finanzierungsrunde zusammen mit der Crowd. Das Hamburger-Team steht kurz vor dem finalen Fundinglimit von 300.000 Euro.

 

….

Juli 2013: Gleich vier Investoren hat Protonet für seine zweite Finanzierungsrunde gewonnen; dies sind zwar nicht ganz so viele wie bei Seedmatch im November 2012, dafür konnte das Hamburger Startup eine große Summe Kapital einwerben. Mit insgesamt 900.000 Euro geben die namhaften Investoren Tarek Müller (NetImpact) sowie Stefan Kolle und Stephan Rebbe (Agentur Kolle-Rebbe) und die Hamburger Innovationsstiftung dem jungen innovativen Unternehmen weitere Möglichkeiten zur Entwicklung.

 

….

Juli 2013: LUNAR Europe beteiligt sich mit einem Kapitalinvestment im mittleren fünfstelligen Bereich an Lendstar. Das Crowdfunding bei Seedmatch startete Lendstar Anfang Juni 2013. Das Funding läuft noch!

 

Diese Auflistung zeigt die Vielfalt der unterschiedlichen Möglichkeiten von Anschlussfinanzierungen. Und dies ist sicher erst der Anfang…
Crowdfunding für Startups existiert erst seit zwei Jahren in Deutschland. Die meisten Startups wurden erst im letzten Jahr finanziert, arbeiten somit also noch mit ihrem „Crowd Capital“ und suchen erst in der Zukunft neue Finanzierungen – bei Startups vergeht so oft eine gewisse Zeit, bis eine weitere Anschlussfinanzierung notwendig wird.

Wie jeder neue Trend etabliert sich auch Crowdfunding für Startups Schritt für Schritt. Wir bei Seedmatch glauben, dass Crowdfunding mittelfristig eine noch bedeutendere Rolle in der Welt der Unternehmensfinanzierung spielen wird. Das Feedback unserer Startups, der Crowd und auch einige der letzten Quartalsberichte unserer Startups zeigen, dass wir erste Erfolge mit dieser Art der Finanzierung feiern können. Wir arbeiten daran, Crowdfunding für Startups weiter zu etablieren – es wird in Zukunft also noch einige Anschlussfinanzierungen auf Seedmatch geben.

 

PS: Der Crowdfunding-Blog Crowdstreet.de veröffentlichte bereits Ende letzten Jahres eine Liste von Crowdfundings mit erfolgreicher Anschlussfinanzierung, die sicher stetig wachsen wird.

 

 

Eigenen Kommentar schreiben

  1. […] Uhr: Schöne Übersicht von Seedmatch. Thema: “Welche der insgesamt 39 Seedmatch-Startups haben schon eine Anschlussfinanzierung erhalten“. Sind schon […]

  2. Peter sagt:

    Hallo Dana,

    diese Entwicklung finde ich hocherfreulich. Die „Crowd“ hat schon in vielen Bereichen bewiesen, dass sie oftmals schlauer als einzelne Entscheider oder Machthaber ist.
    Das diese Model nun auf den Geldmarkt übergreift ist super. Endlich kann man mehr Leute als nur die Bank oder einen reichen Menschen für sich und seine Idee begeistern.
    Dass anschließend daraus auch noch größere Finanzierungsrunden herauskommen, empfinde ich als schönen Gedanken.
    Schön aufbereitet der Artikel. Danke
    Peter

  3. […] über Seedmatch durchgeführt, wobei bisher 16 der über diese Plattform finanzierten Startups eine Anschlussfinanzierung über Business Angels, Venture Capital Gesellschaften, öffentliche Zuschüsse (oder einer […]