Investoren-Survey: Analysieren Sie noch oder investieren Sie schon?

Im Mai 2013 führte Seedmatch in Zusammenarbeit mit mehreren Forschern von Deutschlands führenden Wirtschaftsuniversitäten wie der WHU in Vallendar, der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und der HHL in Leipzig eine wissenschaftliche Umfrage zum Thema Crowdfunding für Startups durch, an der über 300 Seedmatch-Nutzer teilnahmen. Die Umfrage untersucht die Themen Investmententscheidung, Investorenwissen und Schwarm-Agieren: Wer ist die Crowd? Und wie denkt sie? Die Ergebnisse zeichnen ein Bild des Crowdinvestors, der mit Emotion und Rationalität seine Investmententscheidung fällt.

 

DIE SPANNENDSTE FRAGE: WARUM INVESTIEREN INVESTOREN ÜBERHAUPT IN STARTUPS?

Am Aktienmarkt geht es meist nur um Trends und Renditen, die Vision von Seedmatch ist aber eine andere: Wir wollen eine neue Gründergeneration unterstützen und neue Ideen und gute Teams fördern, die das Potenzial haben, später auch attraktive Renditen zu erwirtschaften. Für fast alle Befragten ist es wichtig, dass „das Produkt oder der Service toll ist“ und ihnen gefällt. Gewinne stehen insgesamt nur an zweiter Stelle, sind aber für knapp die Hälfte der befragten Mikroinvestoren sehr wichtig. Insgesamt ergibt sich so ein Bild von einer Investitionsentscheidung, die sowohl auf Emotionen als auch auf rationalen Überlegungen beruht – und damit genau der Seedmatch-Mission entspricht.

Seedmatch_Survey_1_130709_klein

Abbildung 1: Warum investieren Sie allgemein in Startups?

 

Ein tolles Produkt – das ist leicht gesagt. Wie können Startups potentielle Investoren am besten davon überzeugen, dass ihr Produkt oder Service „toll“ ist? Auch darauf gaben die Teilnehmer eine Antwort: Für 96% der Befragten ist primär die Idee hinter der Innovation entscheidend. Weckt diese Interesse, steht erst an zweiter Stelle der Businessplan, mit dem sich ein Viertel der Befragten vor einem Investment mehr als eine Stunde lang beschäftigt. Aber auch der standardmäßige Videopitch ist für mehr als drei Viertel der Umfrage-Teilnehmer entscheidend.

Seedmatch_Survey_2_130709_klein

Abbildung 2: Was tun Sie auf jeden Fall vor Ihrer Investitionsentscheidung?

 

Die Gründerteams haben es also nicht ganz leicht – die Crowd ist anspruchsvoll. Die Befragten sahen als wichtigste Eigenschaft des Teams die Qualifikation, die Idee umzusetzen und den Beweis, dass das Geschäftsmodell so funktioniert. Allein aufgrund von Sympathie für das Team würde dagegen nicht einmal die Hälfte der Befragten investieren.

Seedmatch_Survey_3_130709_klein

Abbildung 3: Was ist Ihnen an dem Team wichtig, damit Sie investieren? 

 

Dieses Verhalten spiegelt gleichzeitig auch die Beziehung von Investor und Team wider. Bis zu 90% der Befragten, die bereits häufiger investiert haben, haben bei einem neuerlichen
Investment von dem entsprechenden Startup noch nie vorher gehört. Bei der ersten Investition dagegen haben immerhin rund 10% nicht nur davon gehört, sondern sogar eine persönliche
Verbindung zu dem Startup und seinem Team.

Seedmatch_Survey_4_130709_klein

Abbildung 4: Welche Beziehung hatten Sie bei bisherigen Investitionen vor Ihrer Investition zu dem Startup?

 

Doch auch wenn normalerweise nur wenige Investoren eine Verbindung zu der Branche des Startups haben, in das sie investieren, würden trotzdem rund 40% der Befragten eher in ein Projekt investieren, in dessen Branche sie sich auskennen und sogar fast 80%, weil sie sich für die Branche interessieren.

 

Seedmatch_Survey_5_130709_klein

Abbildung 5: Welche Rolle spielt die Branche des Startups für Ihre Investitionsentscheidung? 

 

WAS KONNTE ALSO ÜBER DIE SEEDMATCH-CROWD HERAUSGEFUNDEN WERDEN?

…. Ausschlaggebend für eine Investmententscheidung sind vor allem die wahrgenommene Qualität der Startups und die Qualifikation der Teams.
…. Die Entscheidungen beruhen offenbar weder auf reinem Bauchgefühl noch allein auf spontanen Impulsen.
…. Eine persönliche Verbindung zwischen Startup und Investor liegt eher selten vor. Demnach scheint die Motivation „Ich unterstütze meine Freunde“ weniger wichtig zu sein.
…. Die Wahrscheinlichkeit für ein Investment steigt, wenn die Geschäftsidee überzeugt und auch einen Gewinn verspricht.


 

 

Eigenen Kommentar schreiben

  1. André Nikolski sagt:

    Danke für das Durchführen der Studie, auch wenn die Ergebnisse kaum überraschen. Bekommt man irgendwie Zugang zu den Daten?

    Beste Grüße

    • Jakob Carstens sagt:

      Hallo André Nikolski,

      die Daten stehen nur für wissenschaftliche Untersuchungen zur Verfügung, zunächst erstmal den teilnehmenden Forschern, damit diese mit einem gewissen Vorlauf ihre Forschungsvorhaben umsetzen können. Wir werden hier aber in den kommenden Wochen verstärkt einzelne Aspekte in den Ergebnissen stärker beleuchten.

      Viele Grüße
      Jakob Carstens

  2. […] seedmatch.com ist ein interessanter Artikel erschienen: warum investieren immer mehr Personen/Firmen via […]