Freitags-Seednews: Rekordwoche mit AoTerra & Tollabox, KRYD aktualisiert WebApp, miBaby steigert Umsatz, Lendstar goes London

Auch an diesem Freitag möchten wir Sie nicht ohne spannende Neuigkeiten unserer Startups ins Wochenende entlassen. Gleich zwei junge Unternehmen erreichten diese Woche das Fundinglimit. TOLLABOX konnte 600.000 Euro einsammeln und das Dresdner Hightech-Unternehmen AoTerra 1 Million Euro – ein Rekord für Crowdfunding in Deutschland.

Des Weiteren: Das Münchner Startup Lendstar goes London und erreicht die Fundingschwelle und die Software für Onlineshops, KRYD, verbessert kontinuierlich seine Funktionalität. Zudem haben wir noch einen Nachtrag aus der vergangenen Woche, denn miBaby konnte einen neuen Investor gewinnen und hat seinen Monatsumsatz im Mai vorstellt.

Viel Spaß beim Lesen und ein erholsames Wochenende!

 

Woche der Rekorde: AoTerra und TOLLABOX erreichen Rekord-Fundinglimits

 

Am Montag dieser Woche erreichte zunächst TOLLABOX, die Bildungsinnovation im Abo-Format, das Fundingziel von 600.000 Euro.

Und dieses Limit wurde am Mittwoch nochmal übertroffen: AoTerra, das junge Unternehmen aus Dresden, das mit Servern heizt, vollbrachte Historisches und erreichte das erste Mal in der Startup-Crowdfunding-Geschichte Deutschlands das Fundinglimit von einer Million Euro. Seit dem Crowdfunding-Start von AoTerra am 18. April haben sich 886 Investoren an dem jungen Unternehmen beteiligt. Damit ist es das bisher größte Startup-Crowdfunding in Deutschland und eine neue Dimension für die Startup-Finanzierung in unserem Land. Grund genug für das Seedmatch-Team, mal Sekt und Wunderkerzen rauszuholen und kurz zu feiern.

Lesen Sie hier das TOLLABOX-Dankeschön an die Seedmatch Investoren >>

 

Feier_AoTerra_130612

 

+++
 

KRYD auf dem Weg zum besten Angebot

 

KRYD wird immer besser: Auch während des Crowdfundings optimiert das Team kontinuierlich die Funktionalität von KRYD. Gerade wurde die WebApp mit wesentlichen Verbesserungen neu gelauncht – mit überarbeitetem Design, einfacherem Handling und verbessertem Testing von Kampagnen. So wird die Nutzung von KRYD noch intuitiver. Bei dem Upgrade orientierte sich das Gründerteam an den Wünschen und Anregungen der Kunden. Frei nach dem Motto „Simplicity is complexity resolved“ wurde großer Wert auf eine verbesserte Usability gelegt.

Welche neuen Features die aktualisierte WebApp enthält, können Sie hier nachlesen >>

 

KRYD_Team_22 02 2013

 

+++
 

miBaby steigert Monatsumsatz im Mai und gewinnt neuen Investor

 

Auch miBaby startet erfolgreich ins zweite Quartal. “Im April hatten wir nach einem sehr guten Monat erstmals einen Monatsumsatz von 10.400 Euro, im Mai kratzen wir mit 14.900 Euro schon fast an der 15.000 Euro-Grenze”, so Björn Anton, Gründer von miBaby. Zudem erhielt miBaby als eines der ersten Startups in Deutschland die Akkreditierung für den neuen Innovationszuschuss Wagniskapital der Bundesregierung. Die ersten Erfolge des Förderprogramms der Bundesregierung sind jetzt schon sichtbar. Wolf Michael Nietzer, ein erfahrene Business Angel, beteiligte sich mit einem sechsstelligen Betrag an miBaby und das mit einem 25 Prozent höheren Betrag als zunächst geplant.

Wenn Sie auch mit miBaby wachsen möchten, hier haben Sie die Chance dazu >>

 

Umsatz_miBaby

+++
 

Lendstar goes London

 

Das soziale Finanznetzwerk Lendstar ist als eines von weltweit 20 jungen Unternehmen eingeladen, sich auf dem internationalen Gipfel „WIRED Money“ in London zu präsentieren. Der Gipfel wird am 1. Juli erstmalig vom Technologiemagazin WIRED UK ausgetragen. Lendstar wird sich im Startup Pitch Room dem internationalen Fachpublikum vorstellen, und zeigen, wie das alternative Finanzsystem der Zukunft aussieht.

Lesen Sie hier mehr zu Lendstar auf dem „WIRED Money“ Gipfel >>

 

Lendstar_London

Eigenen Kommentar schreiben

  1. Ali Yildirim sagt:

    Gratulation an die Gründer, doch wie geht mit über 800 Kleininvestoren um? Soweit ich weiß, muss man alle 3 Monate mal einen Bericht abgeben. Da kann man gleich einen einstellen, der nur die Fragen der Investoren beantwortet.

    • Jakob Carstens sagt:

      Hallo Ali,

      im gesonderten Investor-Relations-Bereich können alle Startups den Austausch zwischen Unternehmen und Investoren einfach managen.

      Viele Grüße
      Jakob

  2. Mike sagt:

    Eine wirklich gute Rekord-Woche! Da kann man den Unternehmen nur gratulieren, sie haben alles richtig gemacht. Es gibt nicht für umsonst das Sprichwort: „Gemeinsam sind wir stark!“

  3. […] Deutschland für Seedmatch mit 1 Million Euro den Fundingsrekord im Bereich Crowdinvestment an. Innerhalb Europas sieht es so aus, als ob kurzfristig die 2 Millionen Eurogrenze fallen kann. […]