Honestly gewinnt Börsenunternehmen, auch Front Row Society, KRYD und LeaseRad freuen sich über Vertriebserfolge

Auch diese Woche gibt es wieder tolle Neuigkeiten von unseren Startups zu berichten! Dabei geht es diesmal hauptsächlich um eines: neu gewonnene Kunden. Sowohl Honestly und Front Row Society als auch KRYD und LeaseRad können bekannte Unternehmen in ihrem Kundenkreis begrüßen. Die drei ernstgenannten Startups sind nebenbei noch mitten im Crowdfunding bei Seedmatch – das heißt, Sie können noch als Investor dabei sein und sich künftig doppelt über Vertriebserfolge der Startup-Teams freuen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen der aktuellen Updates und ein schönes Wochenende!

Honestly gewinnt Kabel Deutschland und Volksbank als Neukunden

In der vergangenen Woche konnte Honestly die größte Anzahl an Feedbacks seit Bestehen des Unternehmens weiterleiten.

1_honestly

Doch das Startup kann sich diese Woche nicht nur über die stetig wachsenden User und Feedbacks freuen, sondern hat auch in Sachen Neukunden einiges zu berichten.

Der führende deutsche Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland wird ab dem 1. April Honestly zum Service-Feedback in seinem Premium-Store in Mainz einsetzen. Damit konnte Honestly erstmals ein börsennotiertes Unternehmen von seiner SaaS-Lösung überzeugen. Außerdem wird die Volksbank ab dem 1. Mai das System zum Feedback in mehreren Filialen einsetzen. Es bleibt also spannend, wer Honestly noch für sich entdeckt.

Nutzen Sie jetzt die Chance und seien Sie als Investor bei Honestly dabei! >>

 

+++
 

Der nächste Großkunde für das Modelabel aus Berlin

Front Row Society-Gründer Dr. Florian Ellsäßer berichtet:
“Die ersten Daten vom Relaunch unserer Website zeigen, dass das neue Design ein großer Erfolg ist. Allein in der ersten Woche haben wir die Zahl der registrierten Nutzer um 10% steigern können. Der E-Commerce Umsatz hat sich sogar um 30% gesteigert.

Gleichzeitig haben wir in der letzten Woche die Modekette Globus, mit 15 Kaufhäusern die führende Premiumkaufhauskette in der Schweiz, für uns gewinnen können.”

Dieser Vertriebserfolg bringt Front Row Society ein weiteres Stück näher an das Ziel, im Jahr 2013 einen Umsatz von 900 Tsd. EUR und gegen Ende des Jahres den Break Even zu erreichen. “Die B2B-Bestellungen für Q1 liegen bereits bei 120% des geplanten Umsatzes, die Bestellungen für Q2 bei 50% und die Bestellungen für Q3 bereits bei 30%”, so Ellsäßer.

Lesen Sie mehr zu Front Row Society und werden Sie Investor bei dem außergewöhnlichen Berliner Modelabel >>

1_Front Row Society

 

+++
 

KRYD: neue Kunden in Rekordzeit

Seit dem Fundingstart verzeichnet KRYD täglich durchschnittlich zwei bis drei Anmeldungen von Neukunden und liegt damit deutlich über den Planungen. Neben prominenten Namen wie Mister Spex, shirtinator.de und Ulla Popken zeigen sich die Erfolge insbesondere auch in der avisierten Zielgruppe der kleineren und mittleren Shops.

Die Konvertierungsrate vom Free-Paket zu einem kostenpflichtigen Paket liegt mit fast 20% auch über den Planungen. „Das Wachstum ist insbesondere auch den viralen Effekten des Crowdfundings zu verdanken. Wenn jetzt noch das Funding mit dem Kundenwachstum Schritt hält, sind wir sehr zufrieden“, so Andreas Altenburg, CEO von KRYD.

Lesen Sie, wie KRYD bei seinen Kunden sofort Umsätze steigert >>

1_KRYD

+++
 

LeaseRad jetzt auch bei DHL Global Forwarding im Einsatz

Auch LeaseRad konnte einen namhaften Neukunden gewinnen. DHL Global Forwarding, Tochtergesellschaft der Deutschen Post DHL, hat sich für das Leasingmodell „Jobrad“ des Freiburger Startups entschieden und einen entsprechenden Rahmenvertrag unterzeichnet.

Für die LeaseRad GmbH ist der neue Kunde DHL eine ganz besondere Bestätigung des Geschäftsmodells.
Ulrich Prediger, Geschäftsführer von LeaseRad: „Wir haben viele Jahre für die Steuergerechtigkeit gekämpft und bieten nun ein Modell, das vollkommen in die Prozesse im Unternehmen passt und den Mitarbeitern eine Alternative zum Dienstwagen gibt.“ Er sieht neben Aspekten des Gesundheitsmanagements und des Klimaschutzes auch eine Chance für das Employer-Branding: „Für viele Mitarbeiter ist das Auto kein Statussymbol mehr. Ein Dienstpedelec dagegen ist ein klares Statement.“

1_LeaseRad

Eigenen Kommentar schreiben

  1. Peter Sikorski sagt:

    Danke für die News.
    Darf ich Seedmatch um mehr Seriosität bei der Darstellung bitten? Das fällt mir bei „Honestly“ besonders auf:
    Ganz gross: „Gewinnt Börsenunternehmen“ – ganz klein: „nur 1 Shop“.
    Generell freuen wir uns über gute Nachrichten, aber diese Darstellung ist unangemessen beschönigt.

    • Hallo Herr Sikorski,

      danke für die Anregung. Wir werden versuchen die Wahrheiten noch objektiver darzustellen. Allerdings sehen wir in diesem Fall Kabel Deutschland als einen großen Erfolg an.
      Dass Kabel Deutschland Honestly in seinem Premium Store in Mainz einsetzt, zeigt, dass große Unternehmen auf unsere Lösung gerne zurückgreifen.
      Wie auch bei unseren anderen großen Kunden beginnt eine gemeinsame Partnerschaft immer mit dem Start in einer Filiale.

      Viele Grüße
      Dein Honesteam