Seedmatch-Startup smarchive erhält VC-Anschlussfinanzierung in 7-stelliger Höhe

Vor weniger als einem Jahr wurde smarchive in 60 Stunden über Crowdfunding bei Seedmatch finanziert – nun bekommt das Startup eine Anschlussfinanzierung in siebenstelliger Höhe von T-Venture, CHECK24 und mehreren Business Angels. Damit hat smarchive nicht nur weitere wertvolle Partner gewonnen, sondern geht als Unternehmen den nächsten Wachstumsschritt!

T-Venture, die CHECK24 Vergleichsportal GmbH und mehrere Business Angels, darunter Birgit Ströbel, Mitgründerin von Deutschlands größter Immobilienplattform Immobilienscout24, beteiligen sich an dem von Steffen Reitz, Fabian Stehle und Holger Teske gegründeten Unternehmen. smarchive wurde im Dezember 2011 in der damaligen Rekordzeit bei Seedmatch finanziert und ist nach BluePatent bereits das zweite Unternehmen, dass nach einem Crowdfunding bei Seedmatch eine VC-Anschlussfinanzierung erhalten hat.

Der nächste wichtige Wachstumsschritt nach dem Crowdfunding

Mittlerweile arbeiten über 20 Mitarbeiter daran, dass smarchive Anfang des nächsten Jahres offiziell auf den Markt kommen kann. Steffen Reitz, Gründer und Geschäftsführer der smarchive GmbH, erklärt: „Unser Ziel ist es, eine neuartige und innovative Softwarelösung für den täglichen Papierkram anzubieten, dank derer Privatpersonen weniger Zeit mit lästigen, bürokratischen Aufgaben verbringen; es bekommt quasi jeder seinen eigenen persönlichen Assistenten zur Seite gestellt.“ Dank einer eigens entwickelten Semantik-Software bietet die Anwendung mehr als eine bloße Datenablage in der „Cloud“ – denn smarchive denkt mit, erinnert an Kündigungsfristen, organisiert und sortiert Dokumente automatisch in den richtigen Ordner.

Die Crowd-Investoren bei Seedmatch haben das Potential des smarten Archivs bereits im letzten Dezember erkannt und in der frühen Unternehmensphase dem damals noch kleinen Team auf die Sprünge geholfen – und damit das erste wichtige Wachstum ermöglicht, so dass das Startup nun eine Anschlussfinanzierung für sich akquirieren konnte! Damit wird deutlich, welch wichtige Position Crowdfunding im Finanzierungsmix für Startups einnehmen kann. Außerdem zeigt sich die Stärke und die Cleverness der Crowd und gleichzeitig auch die große Chance für Crowd-Investoren bei Seedmatch, sich sehr früh an spannenden Unternehmen zu beteiligen und beim Wachstum dabei zu sein!


Wir wünschen smarchive und allen alten und neuen Investoren eine (weiterhin) tolle Zusammenarbeit und natürlich viel Erfolg beim Besiegen des „Papierkrams“!



Nach dem Crowdfunding freut sich smarchive über eine VC-Anschlussfinanzierung



Eigenen Kommentar schreiben

  1. Seedmatch sagt:

    Congrats!! @smarchive erhält nach Crowdfunding eine Anschlussfinanzierung von T-Venture und Business Angels! http://t.co/G8KQs759

  2. cie-kit.de sagt:

    Great stuff guys, congratulations! We are really happy for you and proud of what you're accomplishing…keep up… http://t.co/X4AkUX16

  3. Halil Aksit sagt:

    Seedmatch-Startup smarchive erhält VC-Anschlussfinanzierung in 7-stelliger Höhe http://t.co/YEkWvE0M

  4. Und man sagte, @Seedmatch sei nicht VC-kompatibel… RT @seedmatch: @smarchive mit Anschlussfinanzierung u.a. v T-Venture http://t.co/arV3CEBC

  5. Great stuff guys, congratulations! We are really happy for you and proud of what you're accomplishing…keep up… http://t.co/X4AkUX16

  6. Congrats!! @smarchive erhält nach Crowdfunding eine Anschlussfinanzierung von T-Venture und Business Angels! http://t.co/G8KQs759

  7. Mark Willmuth sagt:

    Endlich mal eine gute Nachricht fuer Seedmatch-investoren (die ja sonst leider eher in Pleitekandidaten finanzieren).

    @Jakob Carstens: VC-Compatibel? Da kennt sich wohl einer nicht aus 😉

  8. […] wünschen viel Spaß beim Lesen und ein sonniges Wochenende! +++ Siebenstellige Anschlussfinanzierung für smarchive! […]

  9. Henning P sagt:

    heute erhielt ich eine Mail von GINI als ‚oldsmachive‘ Abonnement. Als ich dann auf die Website von smarchive ging, wurde ich auf gini geroutet. Ist smarchive nun am Ende?

    • Lieber Henning P.,

      nein, smarchive ist nicht am Ende. Das Team hat sich im Juni 2013 für eine Namensänderung entschieden. „Gini spiegelt den wirklichen Mehrwert der App besser wieder – nicht bloss ein Archiv, sondern ein genialer Assistent,“ so die Begründung von Steffen Reiz, dem Mitgründer von Gini. Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

      Viele Grüße aus Dresden und eine besinnliche Weihnachtszeit
      Dana Melanie Schramm
      Head of Corporate Communication