Abschied von Florian: Bis bald und eine gute Zeit Down Under!

Heute hat Florian, unser Business Analyst, seinen letzten Arbeitstag bei Seedmatch. Florian wird für eine Weile nach Australien gehen, um neue Eindrücke zu gewinnen und seinen Horizont zu erweitern. Wir alle werden unseren „Flo“ sehr vermissen und danken ihm für die schöne Zeit und für den tollen Job, den er bei Seedmatch geleistet hat. In einem der kommenden Beiträge, werden wir Ihnen die neuen Gesichter unter den Seedköpfen vorstellen. Doch zuerst wollen wir Florian das Wort überlassen.

Liebe Investoren, Gründer, Partner und Kollegen,

vor etwas mehr als einem Jahr habe ich mich bei Seedmatch – damals noch eine UG – beworben. Viel hat sich seitdem verändert. Im Juni 2011 waren wir noch ein unbeschriebenes, weißes Blatt. Nur Wenige außer uns glaubten daran, dass Privatpersonen jemals bereit wären, so früh in Startups zu investieren. Meine ersten zarten Anfragen bei Startups wurden deswegen meistens mit einem Lächeln abgetan: “Zeigt erstmal, dass Crowdfunding für Startups funktioniert”. Mittlerweile hat sich das Verhältnis umgekehrt, und viele Startups klopfen an unsere Tür. Wir haben mittlerweile 22 Startups auf die Plattform gebracht und über 2 Mio. eingesammelt, wobei es am Anfang naturgemäß auch mal drunter und drüber gehen konnte…

Seedmatch Team Business Analyst Florian Fischer
So kennen Sie Florian als einen der „Seedköpfe“ von unserer Website

Für mich ist nun leider die Zeit gekommen, den nächsten Schritt in meinem Leben zu gehen. Nach meinem Abitur habe ich mittlerweile vier Jahre im schönen Dresden verbracht – eines davon bei Seedmatch. Trotz dieser schönen Stadt und der Arbeit in einem der spannendsten Startups Deutschlands, möchte ich noch mal Reisen und andere Teile der Welt kennenlernen. Daher begebe ich mich ab dem 1.10. in ein – wie es auf Karrieredeutsch so schön heißt – Sabbatical in Australien. Für mich geht es vor allem darum, vor meiner weiteren Laufbahn neue Eindrücke zu sammeln. Natürlich spielt die Sehnsucht danach, einmal selbst auf einem Surfbrett zu stehen, auch eine Rolle.

Ich habe bei Seedmatch unglaublich viel mitnehmen können. Das Startup Leben kann stressig sein – ohne Frage. Aber es schweißt auch zusammen. So kann ich meine Kollegen auch zu meinen Freunden zählen. Ich genieße den lockeren Umgangston in der Startup-Branche – es war nicht selten, sich von Anfang an mit Geschäftspartnern zu duzen, was die Kommunikation deutlich erleichterte. Ich konnte unglaublich wertvolle Kontakte knüpfen und auch wenn wir zum Teil hart mit den Gründern verhandelt haben, kann ich auf ein freundschaftliches Verhältnis zurückblicken. Sowieso habe ich mir mehr von meinen Kollegen, meinem Chef und von unseren Partnern abgeschaut, als ich wahrscheinlich in 10 Jahren in einem großen Konzern gelernt hätte. Das schöne an der Arbeit in einem Startup ist, dass es noch keine Strukturen gibt, in die man als Absolvent gepresst wird. Ich glaube, dass ich so meinen Teil zu unserem Erfolg beigetragen habe – auch wenn es natürlich immer Verbesserungsbedarf gibt. Der Startup-Szene werde ich daher auf jeden Fall treu bleiben. Und wer weiß? Vielleicht sieht man mich später mal bei Seedmatch wieder. Ich möchte mich also bei meinen Kollegen Peter, Friederieke, Tim und Jakob für eine tolle Büroatmosphäre bedanken, bei Jens-Uwe Sauer für die Chance so früh, so viel Verantwortung zu übernehmen und bei unseren Partnern und Gründern für die vielen interessanten Einblicke in verschiedene Branchen und Firmen.

In diesem Sinne,
Hang Loose, euer Florian 🙂


Eigenen Kommentar schreiben

  1. Seedmatch sagt:

    Heute sind wir ein bisschen traurig, denn unseren lieben Mitarbeiter Flo zieht es in die Ferne… http://t.co/CbCT9fEA #goodbye

  2. Thomas Ott sagt:

    Hey Florian,

    besten Dank für die super Zusammenarbeit. Wir wünschen dir vom BringMeBack-Team eine super Zeit Down Under.

    Viele Grüße

  3. Flo sagt:

    Danke Thomas! Ich werd mir definitiv ein paar von euren Stickern mitnehmen.

  4. Wünsche Dir ein spannendes Jahr in Australien. Wird sicher toll werden. Falls Du mal gute Musik dort hören willst und Du in Melbourne bist, dann besuche doch mal Anthony Kupinic von der Pand Pludo (pludo.com.au). Sagste ihm einen schönen Gruß von mir. Ihr werdet sicher Spaß haben ^^

    Wir trinken dann beim Gründergrillen ein Bier auf dich!