BLOOMY DAYS: “Viele unserer Crowd-Investoren haben uns ihre Unterstützung angeboten.“

In einem der schnellsten Crowdfundings auf Seedmatch bisher sammelte das Startup BLOOMY DAYS in nur 93 Minuten die maximal mögliche Fundingsumme von 100.000 Euro ein. Die Fundingschwelle war sogar bereits nach 19 Minuten erreicht – Rekord!

BLOOMY DAYS überzeugte mit einer leidenschaftlichen Gründerin, einem ausgereiften Konzept und einer vollkommen neuen Geschäftsidee: dem ersten Schnittblumenabo Deutschlands. Je nach Wunsch können sich Kunden in ganz Deutschland wöchentlich oder aller 2 bzw. 4 Wochen frische Schnittblumen senden lassen und damit ihr Büro oder Zuhause verschönern. Damit keine Langeweile aufkommt, sucht das Team von BLOOMY DAYS jede Woche neue Blumen aus!

Zum Zeitpunkt des Crowdfundings war BLOOMY DAYS noch ganz frisch am Markt – daher ist in der Zwischenzeit natürlich eine Menge passiert. Die Geschäftsführerin Franziska Scheidel hat sich Zeit genommen, einige Fragen zu beantworten.


Seedmatch: : Herzlichen Glückwunsch zum superschnellen Crowdfunding! Bereits nach 93 Minuten hatte Euer Konzept 175 Investoren überzeugt und das Fundinglimit von 100.000 Euro erreicht. Habt Ihr mit so einem Erfolg gerechnet?

Franziska Scheidel: Ich glaube rechnen darf man mit so etwas nie, das war wirklich der Wahnsinn. Natürlich sind wir von BLOOMY DAYS überzeugt und waren uns recht sicher, dass wir viele Menschen begeistern können, aber dieser enorme Ansturm hat uns wirklich überwältigt. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an alle Investoren. Mit diesem Funding ist uns ein wahrer „Social proof of concept“ gelungen.


Seedmatch: Was hat Dich davon überzeugt, das Crowdfunding der richtige Finanzierungsweg für BLOOMY DAYS ist?

FS: Crowdfunding gibt jungen Unternehmen mit neuen Ideen in einer frühen Phase die Möglichkeit, eine relevante Menge an Menschen zu erreichen. Wir sehen die Investoren auch als Multiplikatoren, die in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis von BLOOMY DAYS berichten oder auch selbst Kunde werden und ihre Erfahrungen weitergeben. Unser Modell basiert zu einem großen Teil auf Vertrauen. Da die Kunden nicht wissen welche Blumen wir für sie aussuchen, folgen sie uns quasi blind. Je mehr Menschen wir erreichen können, die unser Modell verstehen und positive Erfahrungen weitertragen, desto besser ist es für das Unternehmen.


Seedmatch: Wie viel Vorbereitung hat das Crowdfunding gebraucht und auf welche Dinge habt Ihr dabei besonders viel Wert gelegt – und welche Dinge waren im Nachhinein betrachtet, besonders entscheidend?

FS: Natürlich bedarf das Funding einiger Vorbereitung. Vor allem weil wir die Videos selbst produziert haben, hatten wir natürlich viel Arbeit durch das Bearbeiten und Schneiden des Rohmaterials. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an Jasper v. Hardenberg, der seine gesamte Freizeit wirklich unermüdlich für uns im Einsatz war und uns stets mit Rat und Tat zur Seite stand. In unserer Präsentation war es uns wichtig, BLOOMY DAYS so authentisch wie möglich darzustellen. Einfach so, wie wir eben sind. Und das ist wohl sehr gut angekommen. Ich kann jedem nur raten sich nicht zu verstellen, seinen eignen Weg zu gehen und sich nicht davor zu scheuen, Neues auszuprobieren.

Team von BLOOMY DAYS nach erfolgreichem Crowdfunding

Das Team von BLOOMY DAYS freut sich über die vielen Fans und Unterstützer



Seedmatch: Wie macht sich die Crowd bei Euch bemerkbar? Habt Ihr schon wertvolle Kontakte, Rückmeldungen oder Inspirationen bekommen?

FS: Wir haben wirklich tolle Investoren, viele von ihnen haben uns ihre Unterstützung angeboten, sind Fans auf Facebook geworden und haben teilweise sogar schon ein Abonnement abgeschlossen. Wir bekommen auch Emails mit spannenden Ideen, die wir teilweise schon umsetzen konnten.


Seedmatch: Ihr habt ja Euer Crowdfunding ganz kurz nach dem Launch von BLOOMY DAYS terminiert. Das ist ja nun schon einige Wochen her – was ist in der Zwischenzeit passiert und auf welche spannenden Entwicklungen können sich die Investoren in nächster Zeit freuen?

FS: Wir konnten unsere Umsatzziele erfüllen und liegen sehr gut im Wachstum was uns riesig freut. Außerdem sind wir in ein kleines Souterrainbüro in Berlin Mitte gezogen und genießen den Schritt „Out of Home Office“ zu sein.
Im Moment kümmern wir uns sehr viel um Pressearbeit und starten unsere Marketingaktivitäten. Außerdem haben wir die Zeit genutzt um die Investoren-Geschenke zu versenden, eine kostenfreie BLOOMY DAYS Lieferung.


Seedmatch: Vielen Dank für das Interview und ganz viel Erfolg für die weitere Entwicklung von BLOOMY DAYS!



PS: Werfen Sie unbedingt einen Blick auf die BLOOMY DAYS Facebookpage, wo es regelmäßig tolle Fotos der aktuellen Blumen (und mehr) gibt!




Jetzt die aktuellen Investmentchancen bei Seedmatch entdecken und als Investor bei frischen Ideen dabei sein! >>



Eigenen Kommentar schreiben

  1. Seedmatch sagt:

    #Startup-Interview mit BLOOMY DAYS nach dem #Crowdfunding: "Ich kann jedem nur raten sich nicht zu verstellen." http://t.co/831VZs5N

  2. SebastiAnD sagt:

    BLOOMY DAYS: ''Viele Crowd-Investoren haben Unterstützung angeboten" | Seedmatch Blog http://t.co/lwaVcVgU via @sharethis

  3. Erfolgsblogpost: "BLOOMY DAYS: ''Viele Crowd-Investoren haben Unterstützung angeboten" | Seedmatch Blog" http://t.co/9joKglDi via @seedmatch

  4. Geraldine sagt:

    Das Ergebnis ist schon überraschend, so innovativ wirkt das Modell auf den ersten Blick gar nicht. Aber vielleicht ist die Geschäftsidee in dem Artikel auch einfach nur etwas zu kurz gekommen.