Wer sind eigentlich die Seedköpfe?

Seit diesem Wochenende zeigt sich unsere Website in ganz neuem Design. Sie finden jetzt eine Menge weitergehender Informationen und können sich schon einmal mit der neuen Struktur vertraut machen. Einige Bereiche werden wir in den nächsten Wochen noch ergänzen und Ende Juni werden voraussichtlich die ersten Startups zum Crowdfunding freigeschaltet!

Außerdem erfahren Sie jetzt auch einiges über die Köpfe hinter Seedmatch. Wir freuen uns, mit Ihnen in Kontakt zu kommen!



Seedkoepfe_blog500px

Eigenen Kommentar schreiben

  1. Seedmatch sagt:

    Wer sind eigentlich die Seedköpfe? http://bit.ly/seedkoepfe #crowdfunding

  2. Jens sagt:

    Lese nirgends etwas von BAFIN-Zulassung. Ist das Angebot von seedmatch überhaupt legal?

  3. Investor sagt:

    Wieviele startups wird es denn Ende Juni zur Auswahl geben?

  4. Jens-Uwe Sauer sagt:

    @Jens Seedmatch benötigt keine Bafin-Zulassung. Die Einhaltung aller gesetzlichen Vorschriften in Deutschland ist ein wesentlicher Teil unserer Unternehmensphilosophie. Sonst hätten wir unseren Unternehmenssitz auch in Hongkong angesiedelt. 🙂

  5. investor sagt:

    So…jetzt ist es Ende Juni, wann geht es denn nu los? Vetrauen und Versprechen einhalten ist ja schon wichtig wenn es um Investments geht…

    Grüße!

  6. Jens-Uwe Sauer sagt:

    Termine sind wichtig. Noch wichtiger aus unserer Sicht sind allerdings reibungslose und funktionierende Abläufe. Deswegen arbeiten wir an dieser Stelle lieber etwas gründlicher und sorgen so hoffentlich für das nötige Vertrauen in Seedmatch!

  7. der interessierte sagt:

    Wann geht es denn nun los, Juni ist ja vorbei….wird es dieses Jahr noch was? Oder muss ich mein Geld doch zu investiere.ch schaffen? konstruktive grüße

  8. der interessierte sagt:

    super! seite sieht gut, das wird ein interessanter Abend. Auf den ersten Blick: eventuell noch die momentane Gesellschaftsstruktur darstellen…? grüße

  9. Paul sagt:

    Nochmals weg. BaFin – sind die erbrachten Dienstleistungen nicht „Anlagevermittlung“ im weiterem Sinne? Worauf stützen Sie die Aussage, dass keine BaFin Erlaubnis benötigt wird? (Bitte Aunahmeregelung mit § nennen wenn möglich)

  10. Friederike Lanzsch sagt:

    Nein, Seedmatch bietet keine Anlageberatung. Crowdfundings, so wie wir sie durchführen, entsprechen den gesetzlichen Vorgaben und bedürfen keiner extra BaFin-„Erlaubnis“.

    Nähere Details sprengen den Rahmen eines Blogs. Informieren Sie sich gern selbst näher über die Gesetzeslage und Sie werden genau diese Informationen finden.