Schwarmintelligenz

Kollektive Intelligenz, auch „Schwarmintelligenz“ genannt, spielt beim Crowdfunding eine ganz wesentliche Rolle. Nach offizieller Definition können Kommunikation oder spezifische Handlungen von einzelnen Individuen, im Falle von Seedmatch sind das Mikroinvestoren, Gründer und Experten, die intelligente Verhaltensweise des betreffenden „Superorganismus“, also die Matching-Plattform Seedmatch, nachhaltig beeinflussen. Im Klartext: Viele Individuen beeinflussen den Erfolg des Ganzen!

War jahrelang der Ameisenstaat ein klassisches Beispiel für Schwarmintelligenz, gelten heute vor allem das Internet und seine Nutzer, der Cyberspace, und seine Nutzer als Superorganismus. War das Internet zu Beginn seiner Zeit noch ein Zusammenhang von größtenteils zusammenhanglosen Dokumenten, werden diese Inhalte heute durch Online-Netzwerke und Blogs zunehmend dynamischer. Von Beginn an wurden von Experten Analogien zwischen dem Internet und dem Gehirn gezogen. Dabei werden die Interaktionen zwischen Benutzern mit denen zwischen Neuronen verglichen. Heute setzt sich immer mehr die Erkenntnis durch, das Internet metaphorisch als Weltgehirn zu betrachten.

Auch Seedmatch lebt vom Wirken seiner Mitglieder und wächst Dank des Engagements von Business Angels und Experten, die Startups mit Rat und Tat zur Seite stehen oder selbst als Mikroinvestoren in das Unternehmen einsteigen. Ihr wirkungsvolles Handeln unterstützt das Wachstum junger Unternehmen und schafft Arbeitsplätze. Ihr Wirken für das Gelingen der Volkswirtschaft findet jedoch weiterhin zu wenig Aufmerksamkeit in Politik und Gesellschaft.

Seedmatch bietet mit seiner Online-Plattform ein gutes Beispiel für nachhaltiges Engagement vieler einzelner für ein großes Ganzes. Denn im Endeffekt bietet Seedmatch nicht nur Crowdfunding für Startups, sondern unterstützt das Wachstum der Volkswirtschaft. Ein hinkender Vergleich? Keineswegs, denn es sind immer viele kleine Ameisen, die einen großen Berg bauen. Bauen Sie mit!

 

[/button]Jetzt Seedmatch entdecken[/button]

Eigenen Kommentar schreiben

  1. Jermain sagt:

    „Kollektive Intelligenz, auch „Schwarmintelligenz“ genannt“

    Das ist falsch.

  2. Friederike sagt:

    Hi Jermain,

    wie ist es denn richtig?

  3. Stanley sagt:

    Hallo Jermain,

    also ich kann auch nicht nachvollziehen was daran falsch sein soll. Meiner Ansicht nach ist die Definition die der Autor (wahrscheinlich Friederike) hier benutzt vollkommen richtig.

    Stanley
    P.S. Super Artikel!